Einbrecher muss in einem Haus in Volkmarsen plötzlich aufgeben

In Volkmarsen ist eine Einbrecher in ein Haus eingestiegen. Der Täter schlug ein Kellerfenster ein und begab sich zum Wohnbereich. Doch dort wurde er aufgehalten.

Volkmarsen - Zwischen dem 17. und 19. Februar 2017 ist in Volkmarsen in der Straße Obere Stadtmauer in ein Einfamilienhaus eingebrochen worden.

Der Täter schlug ein Kellerfenster ein und stieg ins Objekt. Vom Kellerbereich führt eine Treppe zum Wohnbereich, der allerdings durch eine verschlossene Tür gesichert war. Der Täter versuchte die Tür aufzuhebeln, scheiterte aber und gab sein Vorhaben auf.

Anschließend verließ er das Haus ohne Beute auf dem gleichen Weg wie er gekommen war. Der Sachschaden beträgt rund 150 Euro. Hinweise die zur Aufklärung der Tat beitragen können, bitte an die Polizeistation Bad Arolsen, Tel. 05691-97990 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Halbseitige Sperrung der Reitzenhagener Straße in Bad Wildungen wegen Breitbandausbau

Wegen des derzeit laufenden Breitbandausbaus wird die Reitzenhagener Straße in Bad Wildungen ab dem 23. April gesperrt.
Halbseitige Sperrung der Reitzenhagener Straße in Bad Wildungen wegen Breitbandausbau

Von Afghanistan zum Boxen nach Bad Wildungen

Das VFL – Trainerteam in Bad Wildungen ist überzeugt davon, dass Mahdi in der derzeitigen Form eine überzeugende Leistung im Ring beim Quellenboxturnier abliefern wird.
Von Afghanistan zum Boxen nach Bad Wildungen

Ring frei für das Quellenboxturnier 2018 in Bad Wildungen

Sämtliche Vorbereitungen für das 3. Quellenboxturnier in Bad Wildungen laufen planmäßig, die Kämpferlisten für das Vorpropgramm und den Länderkampf stehen fest.
Ring frei für das Quellenboxturnier 2018 in Bad Wildungen

30-jähriger Motorradfahrer verstirbt nach Verkehrsunfall in Vöhl

Ein 30-jähriger Motorradfahrer verstirbt nach Verkehrsunfall in Vöhl
30-jähriger Motorradfahrer verstirbt nach Verkehrsunfall in Vöhl

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.