Einbrecher im Postamt

+

Korbach. Diebe erbeuteten einen dreistelligen Bargeldbetrag aus einem Zustellraum des Postamtes.

Korbach. Am Mittwochmorgen bemerkte ein Mitarbeiter der Deutschen Post AG, dass im Laufe der Nacht in die Anlieferungs- und Zustellräume der Post in der Poststraße eingebrochen worden war. Der Einbruch ereignete sich in der Zeit von Dienstagabend, 18.30 Uhr bis Mittwochmorgen, 6.25 Uhr.

Der oder die Diebe hebelten an der Parkplatzseite ein Anlieferungstor auf, drangen in das Postgebäude ein und suchten gezielt nach Bargeld. In einem Zustellraum öffneten sie gewaltsam einen Stahlschrank und einen Würfeltresor. Sie verschwanden mit einem dreistelligen Bargeldbetrag.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Korbach, Tel.: 05631-971-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

750 Wohnungen für Flüchtlinge fehlen

Der Landkreis auf dem „Wohn-Prüfstand“: es fehlen bezahlbare Wohnungen
750 Wohnungen für Flüchtlinge fehlen

Wahnsinn! Völlig zugedröhnter Autofahrer donnert mit 170 Sachen in Schlangenlinien in Richtung Heimat

Eine gefährliche Fahrt über die Autobahn 49 endete für einen unter Drogeneinfluss stehenden 22-Jährigen aus Waldeck-Frankenberg mit der Festnahme.
Wahnsinn! Völlig zugedröhnter Autofahrer donnert mit 170 Sachen in Schlangenlinien in Richtung Heimat

Startheater zeigt „Trennung frei Haus“ mit Katharina Abt, Ingo Naujoks und Sven Martinek

Katharina Abt, Ingo Naujoks und Sven Martinek sind am Samstag, 9. März 2019, mit „Trennung frei Haus“ im Star-Theater zu Gast.
Startheater zeigt „Trennung frei Haus“ mit Katharina Abt, Ingo Naujoks und Sven Martinek

Hessen Mobil bessert Bundesstraße B 252 zwischen Viermünden und Ederbringhausen aus

Wegen Ausbesserungsarbeiten an der Mittelnaht sperrt Hessen Mobil die Bundesstraße B 252 zwischen Viermünden und Ederbringhausen halbseitig.
Hessen Mobil bessert Bundesstraße B 252 zwischen Viermünden und Ederbringhausen aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.