Einbrecher in Sanitätshaus

Bad Arolsen.  Am frühen Freitagmorgen brachen bislang Unbekannte in der Zeit von 1.30 Uhr bis 5.35 Uhr in ein Sanitätshaus in der Bathildisstraße

Bad Arolsen.  Am frühen Freitagmorgen brachen bislang Unbekannte in der Zeit von 1.30 Uhr bis 5.35 Uhr in ein Sanitätshaus in der Bathildisstraße ein. Die Diebe warfen mit Pflastersteinen aus einer nahe gelegenen Baustelle zwei Fensterscheiben ein und stiegen in das Geschäft ein. Aus einer Registrierkasse erbeuteten sie einen geringen Betrag Wechselgeld. Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation in Bad Arolsen, Tel.: 05691-9799-0 oder an jede andere Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Nationalpark Kellerwald-Edersee: Wanderungen finden wieder statt

Nach der coronabedingten Pause werden die Wanderungen im Nationalpark wieder angeboten. Das Angebot ist reduziert, da nicht bei allen Veranstaltungen der Mindestabstand …
Nationalpark Kellerwald-Edersee: Wanderungen finden wieder statt

Außergewöhnliche Leistung: Karl Dietz für jahrzehntelanges Engagement geehrt

Ein Vierteljahrhundert hat sich Karl Dietz für den Schutz und naturnahen Erhalt des Mühlengrabens in Edertal-Affoldern eingesetzt.
Außergewöhnliche Leistung: Karl Dietz für jahrzehntelanges Engagement geehrt

Als vor 70 Jahren die Alliierten einmarschierten

Ein ehemaliger Soldat berichtet über die letzten Kriegstage im Raum Brilon-Marsberg.
Als vor 70 Jahren die Alliierten einmarschierten

Kunst von Lutz Bernsau in der Waldecker Bank in Korbach

Malereien und plastische Arbeiten, auf Leinwand, aus Bronze oder Stahl des Künstlers Lutz Bernsau sind im Schalterbereich der Waldecker Bank zu sehen.
Kunst von Lutz Bernsau in der Waldecker Bank in Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.