Einbrecher vergeblich auf Beutesuche in Frankenberg

Eine Gaststätte in Frankeneberg-Schreufa hatte unerwünschten Besuch. Der oder die Einbrecher wollten Sparfächer und die Kasse plündern.

Schreufa. Am Donnerstag, 16.  zwischen 1 bis 6.30 Uhr wurde in eine Gaststätte in Schreufa eingebrochen.

Der oder die Einbrecher hebelten ein Fenster der Gaststätte in der Sachsenberger Straße auf und konnten so einsteigen. Durch einen Saal begaben sie sich zum angrenzenden Schankraum. In der Gastwirtschaft wurden ein Sparkasten und eine Registrierkasse aufgehebelt.

In beiden Behältnissen befand sich jedoch kein Geld, weil diese regelmäßig geleert werden. Letztlich erbeuteten der oder die Täter eine geringe Menge Bargeld, da sie eine bordeauxfarbene Kellnerbörse mitnahmen.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Frankenberg, Tel. 06451-7203-0, oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © Gina Sanders - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Audi-Teile von mehreren Fahrzeugen in Korbach geklaut

Teile von Audi-Fahrzeugen geklaut - Polizei bittet um Hinweise
Audi-Teile von mehreren Fahrzeugen in Korbach geklaut

Studenten in Frankenberg bauen in vier Tagen Roboter-Fahrzeuge

Ein innovatives Angebot zu Robotik und Automatisierung für Master-Studierende von StudiumPlus am Campus in Frankenberg war von Erfolg gekrönt.
Studenten in Frankenberg bauen in vier Tagen Roboter-Fahrzeuge

Tagebuch Rallye Baltic Sea Circle: Tag 3 bis 6 rund um die Ostsee

Aus dem Tagebuch von Alexander („Alex“) Prekatsounakis und Christina Pfeil, die 2018 an der Rallye Baltic Sea Circle rund um die Ostsee teilnahmen.
Tagebuch Rallye Baltic Sea Circle: Tag 3 bis 6 rund um die Ostsee

Mastgeflügelbetrieb in Waldeck: Unterlagen liegen öffentlich aus

Die Unterlagen zum geplanten Mastgeflügelbetrieb in Waldeck sind im Bürgerbüro der Stadt und beim Regierungspräsidium in Kassel einsehbar.
Mastgeflügelbetrieb in Waldeck: Unterlagen liegen öffentlich aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.