Einbrecher wüten in Bad Wildunger Klinik

Im Innern der Verwaltung einer Klinik in Bad Wildungen wurden Türen von Einbrechern brutal aufgebrochen und Büros durchwühlt.

Bad Wildungen.  In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 23. August 2017, sind vermutlich mehrere Einbrecher gewaltsam in den Verwaltungstrakt einer Klinik in der Laustraße eingedrungen.

Wie die Polizei berichtet stiegen die Täter durch ein aufgehebeltes Fenster in den Gymnastiksaal ein. Von dort wurden im Innern der Verwaltung weitere Türen brutal aufgebrochen und die Büros durchsucht. Letztlich scheiterten die Einbrecher an einem massiven Tresor und zogen ohne Beute durch den Speisesaal nach draußen in Richtung Laustraße ab. Der angerichtete Sachschaden wird auf 1.500 Euro geschätzt.

Rubriklistenbild: © Gina Sanders - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Fotostrecke: Feierliche Eröffnung von Trachtenland und Weindorf beim Hessentag 

Zunächst wurde am frühen Freitagabend das Trachtenland durch Ministerpräsident Volker Bouffier eröffnet. Anschließend gab Ministerin Hinz den Startschuss im Weindorf.
Fotostrecke: Feierliche Eröffnung von Trachtenland und Weindorf beim Hessentag 

Sunrise Avenue begeistert: 12.500 Fans  feiern mit Samu Haber Hessentag in Korbach

Sunrise Avenue mit Frontmann Samu Haber begeistern beim Hessentag in Korbach 12.500 Konzertbesucher.
Sunrise Avenue begeistert: 12.500 Fans  feiern mit Samu Haber Hessentag in Korbach

Fotostrecke: Sunrise Avenue und Samu Haber beim Hessentag in Korbach

Hier die Bilder vom Konzert von Sunrise Avenue und Samu Haber beim Hessentag in Korbach.
Fotostrecke: Sunrise Avenue und Samu Haber beim Hessentag in Korbach

Klangkirche zum Hessentag: "Wer Ohren hat zu hören, der höre!"

Klänge umgeben uns und erfüllen die Welt. Die evangelischen Kirchen in Hessen laden ein, das Hören neu zu entdecken und Gott auch in ungewohnten und unerhörten Klängen …
Klangkirche zum Hessentag: "Wer Ohren hat zu hören, der höre!"

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.