Einbruch in Bad Arolsen scheitert an Sicherungseinrichtungen

Zwar haben die Sicherungseinrichtungen an einem Wohnhaus in Bad Arolsen - Helsen einen Einbruch verhindert. Dennoch entstand ein Sachschaden im vierstelligen Bereich.

Bad Arolsen – Im Ortsteil Helsen haben am Sonntag, 8. April, Unbekannte in der Zeit zwischen 11 und 16 Uhr versucht, in ein Einfamilienhaus in der Eisenacher Straße einzubrechen.

Wie die Polizei mitteilt, versuchten der oder die Täter in Abwesenheit der Hausbewohner und mehrere Fenster und die Wintergartentür aufzuhebeln. Sie scheiterten jedoch an den Sicherungseinrichtungen. Beute machten sie nicht, allerdings hinterließen sie einen Sachschaden, der auf einen vierstelligen Betrag geschätzt wird.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen und erbittet Hinweise an die Polizeistation Bad Arolsen, Telefon 05691-97990, oder an jede andere Polizeidienststelle.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Falscher Bankmitarbeiter erbeutet Bargeld

Gleich zwei Fälle von falschen Bankmitarbeitern beschäftigten seit Donnerstag die Polizei in Korbach. Während einem Betrüger in Korbach es gelang, 1000 Euro von einem …
Falscher Bankmitarbeiter erbeutet Bargeld

PS-Monster bringt den Schnee an die Schanze in Willingen

Holger Dietzel sorgt hinter dem Lenkrad eines rund 520 PS starken Kippers für die perfekte Schneemenge am Weltcup-Standort in Willingen.
PS-Monster bringt den Schnee an die Schanze in Willingen

TSV Korbach: 200.000 Euro für den Bau des neuen Sportzentrums vom Land Hessen

Mit dem Bau des neuen Sportzentrums will der Verein seinen rund 2.700 Mitgliedern in 19 Sparten gerecht werden. Da kommen die Mittel vom Land Hessen gerade recht.
TSV Korbach: 200.000 Euro für den Bau des neuen Sportzentrums vom Land Hessen

Polizei erfreut über entspannten Auftakt beim FIS Weltcupspringen in Willingen

Für den ersten Tag des Weltcupwochenendes in Willingen kann aus polizeilicher Sicht ein erfreuliches Zwischenfazit gezogen werden. Bei herrlichem Sonnenwetter kamen am …
Polizei erfreut über entspannten Auftakt beim FIS Weltcupspringen in Willingen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.