Mit Gewalt die Büros am Steinbruch bei Diemelsee durchwühlt

Diebe haben sich in einem Steinbruch bei Diemelsee gewaltsam Zugang zu einem Bürogebäude verschafft. Während ihre Beute unbedeutend ist, ist der angerichtete Schaden groß.

Diemelsee - Laut Polizeimeldung, ist am Sonntagnachmittag, 1. November 2020, ein Einbruch in ein Bürogebäude am Steinbruch bei Adorf gemeldet worden. Die Täter hatten sich in dem Steinbruch an der Bredelarer Straße gewaltsam Zugang zu einem Bürogebäude des Steinbruchs verschafft. Sie durchsuchten sämtliche Räume auf zwei Etagen, ließen aber lediglich eine Geldkassette mit unbedeutendem Inhalt mitgehen. Der angerichtete Sachschaden beläuft sich dagegen auf fast 1.000 Euro. Der Einbruch hat in der Zeit von Freitag, 30.10.2020, 18:00 Uhr, bis Sonntag, 01.11.2020, 16:45 Uhr, stattgefunden. Hinweise die zur Aufklärung beitragen können, bitte an die Polizeistation Korbach Tel.: 05631-971-0 oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © Gina Sanders - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die Gewinnnummern des Frankenberger Adventskalenders des Lions Clubs 2020

194 Gewinne mit einem Gesamtwert von mehr als 10.000 Euro werden in der achten Auflage des Adventskalenders des Frankenberger Lions Clubs verlost.
Die Gewinnnummern des Frankenberger Adventskalenders des Lions Clubs 2020

Einbrüche in Edertal reißen nicht ab: Jetzt sind Wohnhäuser in Wellen aufgebrochen worden

Seit Mitte November berichtet die Polizei immer wieder von Einbrüchen in Edertal. Nach Taten in den Ortsteilen Mehlen und Giflitz sind nun Wohnhäuser in Wellen …
Einbrüche in Edertal reißen nicht ab: Jetzt sind Wohnhäuser in Wellen aufgebrochen worden

Vorgegaukelter Wasserrohrbruch kostet Seniorin die Geldbörse

Dreiste Trickdiebe haben am Montagnachmittag eine ältere Frau in Bad Arolsen bestohlen. Die Polizei Bad Arolsen sucht nun nach Zeugen, die Hinweise auf die Täter geben …
Vorgegaukelter Wasserrohrbruch kostet Seniorin die Geldbörse

Fachdienst Landwirtschaft erhält einen kompetenten Leiter

Der Fachdienst Landwirtschaft hat einen neuen Leiter. Seit 1. Januar hat Karlfried Kuckuck die Funktion inne und folgt damit auf Axel Friese.
Fachdienst Landwirtschaft erhält einen kompetenten Leiter

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.