Einbruch in Gartenhaus und Wohnhaus in Korbach

Ein Unbekannter brach zunächst in ein Gartenhaus ein und versuchte anschließend in ein Wohnhaus im Ziegelhütter Weg in Korbach einzudringen.

Korbach - Ein Unbekannter brach in der Nacht von Samstag auf Sonntag zunächst in ein Gartenhaus ein und versuchte anschließend in ein im Umbau befindliches Wohnhaus im Ziegelhütter Weg in Korbach einzudringen.

Der Täter schlug zunächst ein Fenster ein und konnte so in das Gartenhaus einsteigen. Im Gartenhaus befanden sich keine Gegenstände von größerem Wert, der Täter entwendete eine Wanduhr und Besteck im Gesamtwert von 25 Euro.

Anschließend versuchte der Täter mit Werkzeug aus dem Gartenhaus ein Fenster des angrenzenden und derzeit noch unbewohnten Mehrfamilienhauses gewaltsam zu öffnen. Dies gelang ihm jedoch nicht, so dass er keine weitere Beute machen konnte.

Den Sachschaden schätzten die den Einbruch aufnehmenden Beamten der Polizeistation Korbach auf 500 Euro. Hinweise bitte an die Polizeistation Korbach, Tel. 05631/9710.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Der Wald in unserer Region ist massiv geschädigt: Weitere Verluste werden bis 2022 erwartet

Die beiden zuletzt aufeinanderfolgenden Trockenjahre mit deutlich über dem Durchschnitt liegenden Temperaturen und in Kombination mit drei Stürmen (Friedricke 2018, …
Der Wald in unserer Region ist massiv geschädigt: Weitere Verluste werden bis 2022 erwartet

Dieb stiehlt die Tageseinnahmen von einem Marktstand in Bad Arolsen

Der Täter wusste genau, wo er zugreifen musste, um an die Tageseinnahmen einer Frau auf dem Wochenmarkt in Bad Arolsen zu gelangen.
Dieb stiehlt die Tageseinnahmen von einem Marktstand in Bad Arolsen

Arbeitsagentur bietet vorübergehend Identitätsprüfung per Handy an

Für Kunden der Arbeitsagentur, die ihre Arbeitslosmeldung in der Corona-Zeit nicht persönlich vornehmen konnten, gibt es ab sofort eine freiwillige …
Arbeitsagentur bietet vorübergehend Identitätsprüfung per Handy an

Altarkreuz aus einem Kirchenzelt verschwindet am Edersee spurlos

Aus dem Kirchenzelt der Urlauberseelsorge auf der Halbinsel Scheid (Waldeck) sind mehrere Elektrowerkzeuge und ein Altarkreuz aus Stahl gestohlen worden
Altarkreuz aus einem Kirchenzelt verschwindet am Edersee spurlos

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.