Einbruch in Kirche in Bad Arolsen gescheitert

Die Täter versuchten einen Seiteneingang der Christuskirche zu öffnen.

Bad Arolsen. In der Nacht zu Donnerstag versuchten unbekannte Diebe in die Christuskirche im Domänenweg einzubrechen. Der oder die Diebe versuchten einen Seiteneingang aufzuhebeln, scheiterten jedoch. Sie ließen von ihrem weiteren Vorhaben ab und flüchteten ohne Beute. Vielleicht wurden sie gestört.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Hinweise bitte an die Polizeistation Bad Arolsen, 05691-9799-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © koszivu - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

6.000 Bio-Hühner produzieren zum Jahreswechsel Eier im Twistetal

Am Ortseingang des Twistetaler Ortsteils Elleringhausen ist in den letzten Monaten ein Legehennenstall für 6.000 Bio-Legehennen entstanden. Der Wellenhof ist ein …
6.000 Bio-Hühner produzieren zum Jahreswechsel Eier im Twistetal

Landkreis fördert den Sport in Waldeck-Frankenberg mit 100.000 Euro

Für die Sportförderung stellt der Landkreis Waldeck-Frankenberg im Jahr 2018 100.000 Euro zur Verfügung. Verschiedene Vereine, Projekte und Sportarten profitieren von …
Landkreis fördert den Sport in Waldeck-Frankenberg mit 100.000 Euro

Tödlicher Unfall: 18-Jähriger sieht Fußgänger nicht

Gestern kam es bei Battenberg zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein 56-jähriger Mann verstarb noch an der Unfallstelle.
Tödlicher Unfall: 18-Jähriger sieht Fußgänger nicht

Stadt Volkmarsen ist digitaler Vorreiter in Waldeck-Frankenberg

Dass durch die Digitalisierung viele Prozesse erleichtert und beschleunigt werden können, liegt auf der Hand. Das beste Beispiel liefert die Stadt Volkmarsen, bei der …
Stadt Volkmarsen ist digitaler Vorreiter in Waldeck-Frankenberg

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.