Einbrüche bei Diemelsee: Polizei verhaftet bekannten Einbrecher (24) aus Hagen

Nur wenige Tage hat es gedauert, bis die Korbacher Polizei den Einbrecher von Diemelsee-Heringhausen verhaftet hat. Gegenüber der Polizei hat der 24-Jährige aus Hagen bereits die Taten gestanden.

Heringhausen - In der Nacht zu  7. Juli 2018 war ein Einbrecher in einen Kiosk und in das Erlebnisbad in Diemelsee-Heringhausen eingebrochen und hatte dort erheblichen Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro hinterlassen (hier die Details zur Tat...).

Nur wenige Tage hat es gedauert, bis die Ermittlungen der Korbacher Polizeistation zum Erfolg führten. Sie konnten einen 24-jährigen Mann aus Hagen ermitteln, der im dringenden Tatverdacht steht, die beiden Einbrüche begangen zu haben.

In seiner Vernehmung gab er die beiden Taten zu. Als Grund gab er Geldnot an. Er wollte in der Nacht zu Samstag von Diemelsee nach Hagen fahren, hatte aber kein Bargeld mehr.

Die Beamten kamen dem Mann aus Hagen durch Ermittlungen auf dem nahegelegenen Campingplatz auf die Spur. Sie konnten ermitteln, dass der mutmaßliche Einbrecher am späten Freitagabend nach einem Streit den Campingplatz verlassen hatte, um sich mit einem Taxi zum Bahnhof nach Bredelar fahren zu lassen. Von dort ist er mit dem Zug nach Hagen gereist. Dafür benötigte er Geld, welches er sich durch die beiden Einbrüche besorgen wollte.

Der Mann ist bei der Polizei kein unbeschriebenes Blatt und wegen ähnlich gelagerter Delikte bereits mehrfach in Erscheinung getreten. Die beiden Einbrüche kommen ihn nun teuer zu stehen, denn er muss sich demnächst für diese Taten vor Gericht verantworten.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Friedlicher Verlauf und kaum Einsätze - Willinger Polizei zieht zum Abschluss des Weltcupspringens positives Fazit

Auch am 3. Tag des Weltcupspringens gab es für die Einsatzkräfte wenig zu tun.  Aus polizeilicher Sicht nahm die Veranstaltung einen erfreulich ruhigen Verlauf.
Friedlicher Verlauf und kaum Einsätze - Willinger Polizei zieht zum Abschluss des Weltcupspringens positives Fazit
Video

Riesenjubel in Willingen: Karl Geiger sorgt für Gänsehautmomente

„Mittlerweile habe ich wieder aufgehört zu zittern. Das sind schon Gänsehautmomente. Es war ein unglaublicher Wettkampf mit unglaublicher Stimmung, einfach …
Riesenjubel in Willingen: Karl Geiger sorgt für Gänsehautmomente

Die Fans waren beim Sieg von Karl Geiger in Willingen vollends aus dem Häuschen

Phenomenale Stimmung und ein Sieg des DSV-Springers Karl Geiger machten den zweiten Tag bei FIS Weltcup-Skispringen in Willingen perfekt.
Die Fans waren beim Sieg von Karl Geiger in Willingen vollends aus dem Häuschen

Adlersieg beim Weltcup in Willingen: Karl Geiger in Bestform

Karl Geiger schlug bei seinem Weltcup-Sieg der Skispringer in Willingen auch die Top-Athleten Kamil Stoch und Ryoyu Kobayashi.
Adlersieg beim Weltcup in Willingen: Karl Geiger in Bestform

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.