Einbrüche in Edertal reißen nicht ab: Jetzt sind Wohnhäuser in Wellen aufgebrochen worden

Seit Mitte November berichtet die Polizei immer wieder von Einbrüchen in Edertal. Nach Taten in den Ortsteilen Mehlen und Giflitz sind nun Wohnhäuser in Wellen aufgebrochen.

Edertal -  Im Sandbuschweg brachen sie am Samstag (28. November 2020) zwischen 9 und 19 in ein Wohnhaus ein, meldet die Polizei. Sie hatten eine Tür aufgehebelt und konnten so in das Gebäude gelangen. Im Haus durchsuchten sie sämtliche Räume und Behältnisse, wurden aber offensichtlich nicht fündig und mussten daher ohne Beute flüchten. Es entstand Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Im Zeitraum von Donnerstagabend bis Samstagnachmittag drangen unbekannte Täter gewaltsam in ein Wohnhaus in der Straße Untere Striegel ein. Sie hebelten ein Fenster auf und verschafften sich so Zugang zu dem Gebäude. Auch hier durchsuchten die Einbrecher mehrere Räume und Schränke. Sie stahlen Schmuck und Besteck im Wert von etwa 1.000 Euro und hinterließen einen Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro.

Die Polizei geht davon aus, dass die Einbrüche von denselben Tätern verübt wurden und ist auf der Suche nach Zeugen. Wer verdächtige Wahrnehmungen in Edertal-Wellen gemacht hat oder andere Hinweise geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizeistation Bad Wildungen, Tel. 05621/70900, zu melden.

Einbruch in eine Autowerkstatt in Edertal-Giflitz...

Einbruch in ein Betonwerk in Edertal-Giflitz...

Einbruch in eine Wohnhaus in Edertal-Mehlen...

Rubriklistenbild: © Symbolfoto: Andreas Gebert/dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 158.968 Menschen (Stand:18. Januar …
Die wöchentlichen Fallzahlen zum Coronavirus in Hessen

229 neue Infektionen in sieben Tagen im Landkreis

Das aktuelle Lagebild der Fallzahlen zu Covid-19 für Waldeck-Frankenberg registriert insgesamt 3.438 Menshen, die sich seit dem Corona-Ausbruch mit dem Virus …
229 neue Infektionen in sieben Tagen im Landkreis

Hessen hält an mangelhafter Impfstrategie gegen Corona fest

„Statt den Mangel auch noch ungerecht zu verwalten, könnte sich der Sozialminister besser um eine Klärung bemühen, welche Folgen die aktuelle Reduzierung der …
Hessen hält an mangelhafter Impfstrategie gegen Corona fest

Nackedei-Chat endet in einer bösen Überraschung

Für eine Frau aus Willingen und einen Mann aus Frankenberg endete ein pikanter Chat mit intimen Fotos in einer bösen Überraschung.
Nackedei-Chat endet in einer bösen Überraschung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.