Eine ''''Kofferbombe'''' als Scherz?

Bad Arolsen. Um 8.30 Uhr am vergangenen Samstag verstndigte ein Mitarbeiter der Bad Arolser Sparkasse die Polizeistation in Mengeringhausen, wei

Bad Arolsen. Um 8.30 Uhr am vergangenen Samstag verstndigte ein Mitarbeiter der Bad Arolser Sparkasse die Polizeistation in Mengeringhausen, weil er gegenber dem Haupteingang am Kirchplatz einen verdchtigen Koffer stehen sah. Das Gepckstck erwecke den Anschein einer Bombe.Die zum Kirchplatz entsandten Beamten besttigten diesen Eindruck. Der Bereich um den Kirchplatz wurde fr Fugnger und Fahrzeuge weitrumig abgesperrt. Ein Sprengstoffsprhund der Polizei und ein Spezialtrupp des Hessischen Landeskriminalamtes wurden mit einem Hubschrauber nach Bad Arolsen geflogen. Von den Spezialisten wurde der verdchtige Koffer kontrolliert geffnet. Wie sich dann herausstellte, handelte es sich nicht um eine scharfe Bombe, sondern um eine perfekt prparierte Attrappe. Gegen 13 Uhr war der Polizeieinsatz beendet.Was fr den Bastler der Attrappe mglicherweise ein bler Scherz war, kann fr ihn mit drastischen Folgen enden. Der Bau und die Aufstellung solcher Attrappen stellt eine Straftat dar, die mit bis zu drei Jahren Haft geahndet werden kann.Hinweise bitte an die Kriminalpolizei in Korbach, Tel. 05631/9710; oder jede andere Polizeidienststelle.(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Kassel

Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger

Drei bislang unbekannte Täter haben am gestrigen Sonntagabend in der Straße „Roßpfad“ in Kassel-Wolfsanger offenbar einen 17-Jährigen beraubt und verletzt.
Zeugen und Helfer gesucht: Drei Unbekannte berauben und verletzen 17-Jährigen in Wolfsanger
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim
Hersfeld-Rotenburg

Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim

Kann man das Glauben? Der Seepark Kirchheim soll Religionszentrum werden
Liebes-Guru kauft Seepark Kirchheim
Drei unbekannte Täter überfallen 26-Jährigen im Wesertor und drohen ihn mit einer Pistole
Kassel

Drei unbekannte Täter überfallen 26-Jährigen im Wesertor und drohen ihn mit einer Pistole

Das Opfer eines Straßenraubes wurde ein 26-jähriger Mann am frühen Sonntagmorgen in der Weserstraße, nahe der Zeughausstraße.
Drei unbekannte Täter überfallen 26-Jährigen im Wesertor und drohen ihn mit einer Pistole
Drei Tatverdächtige nach versuchtem Tötungsdelikt in Bremer Straße in U-Haft
Kassel

Drei Tatverdächtige nach versuchtem Tötungsdelikt in Bremer Straße in U-Haft

Die Männer, die in Deutschland keinen Wohnsitz haben, konnten am Samstag durch das SEK in einer Wohnung im Kasseler Stadtteil Helleböhn festgenommen werden.
Drei Tatverdächtige nach versuchtem Tötungsdelikt in Bremer Straße in U-Haft

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.