Eines der schönsten und größten Volksfeste der Region

+

Bad Wildungen. Zu den Glanzpunkten im Waldecker Land gehört seit jeher als eines der schönsten und größten Volksfeste der Region der beliebte Bad

Bad Wildungen. Zu den Glanzpunkten im Waldecker Land gehört seit jeher als eines der schönsten und größten Volksfeste der Region der beliebte Bad Wildunger Kram- und Viehmarkt. "Das Veehmoart", wie man in Wildunger Mundart liebevoll sagt, findet immer in der dritten Juliwoche statt und verkörpert für viele auch noch ein gutes Stück Heimat, Freundschaft und Beständigkeit im besten Sinne.

Das Volksfest auf dem Schützenplatz mit buntem Markttreiben und quirligem Rummelplatz wird vom 18. bis 21. Juli gefeiert.

Etliche attraktive Fahrgeschäfte, bunte Marktstände, Gewerbeschau und ein Rahmenprogramm für Besucher jeden Alters sprechen für sich. Von der Markteröffnung am Mittwoch, dem respektvoll "Heiliger Abend" genannten Treff der Wildunger aus nah und fern, über die große Bezirks-Tierschau mit bezaubernden Bilderbuch-Szenen am Donnerstag früh, einem Musikprogramm mit Show-, Rock, Volksmusik- und Unterhaltungs-Bands, dem "Familientag" mit besonders günstigen Preisen am Freitag, der Disco-Party mit Peter Lack am Freitagabend oder dem Seniorennachmittag am Samstag kommt keine Langeweile auf. Bei der Viehmarktslotterie gibt es ein nagelneues Auto oder einen der weiteren attraktiven Preise zu gewinnen. Den Abschluss des Kram- und Viehmarktes bildet wie immer am Samstag gegen 22.30 Uhr ein atemberaubendes Höhenfeuerwerk.

Das Programm enthält bewährte und neue Elemente und bietet so sicher für jede Altersgruppe Unterhaltung und Spaß. Am Mittwoch eröffnet Bürgermeister Volker Zimmermann nach einem musikalischen Auftakt des Musikzuges der Freiwilligen Feuerwehr Bad Wildungen im Festzelt mit einer durchaus deftig "gewürzten" Ansprache "zur Lage der Nation" den Bad Wildunger Kram- und Viehmarkt. Unverzichtbar: Im Anschluss daran wird traditionell die "Waldecker Nationalhymne", also die erste und zweite Strophe des Waldecker Heimatliedes gesungen. Erst dann wissen alle, dass jetzt die Kram- und Viehmarkt-Tage und -Nächte beginnen und das bunte Treiben seinen Lauf nimmt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Landkreis fordert kompromissloses Vorgehen gegen Terror von Rechts

Landrat Dr. Reinhard Kubat und Erster Kreisbeigeordneter Karl-Friedrich Frese verurteilen im Namen des Landkreises Waldeck-Frankenberg und Bürger zutiefst die …
Landkreis fordert kompromissloses Vorgehen gegen Terror von Rechts

Trauer um die Opfer des Terroranschlags in Hanau

Heute will sich die AG „Region gegen Rassimus“ und die Synagoge Vöhl mit Bürgern in Korbach zu einer Mahnwache wegen des Terroranschlags in Hanaus zwischen Kilianskirche …
Trauer um die Opfer des Terroranschlags in Hanau

Folgemeldung zur Bombendrohung in Vöhl - Sperrungen aufgehoben

Nach der Bombendrohung im Vöhler Rathaus sind alle Sperrungen aufgehoben und das Gebäude freigegeben. Es konnte kein Sprengstoff gefunden werden.
Folgemeldung zur Bombendrohung in Vöhl - Sperrungen aufgehoben

Edersee-Randstraße: Teilstück Sperrmauer – Waldeck/West vorzeitig für den Verkehr freigegeben

Im Laufe des heutigen Tages, 21. Februar, werden die Absperrungen an der Edersee-Randstraße zwischen Sperrmauer und Waldeck/West abgebaut.
Edersee-Randstraße: Teilstück Sperrmauer – Waldeck/West vorzeitig für den Verkehr freigegeben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.