Elektro-Meisterkurse erfolgreich bestanden

Waldeck-Frankenberg. Elf Elektrohandwerker haben die Teile I und II des Meistervorbereitungskurses für die elektrotechnischen Handwerke erfolgreich a

Waldeck-Frankenberg. Elf Elektrohandwerker haben die Teile I und II des Meistervorbereitungskurses für die elektrotechnischen Handwerke erfolgreich absolviert. Der Kurs wurde von der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg durchgeführt.

Erleichterung und Stolz stand den Teilnehmern des Meisterkurses Elektrotechnik ins Gesicht geschrieben. Denn über den langen Zeitraum von zweieinhalb Jahren waren Durchhaltevermögen, Biss und Köpfchen von ihnen gefordert.

Diese Eigenschaften haben sie nach Ansicht von Kai Bremmer, dem Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Waldeck-Frankenberg auch gezeigt: "Lehrgangsleiter und Dozenten waren von der Leistung ihrer Schüler überzeugt. Das können sie auch sein, denn alle elf Teilnehmer haben die Prüfung erfolgreich bestanden."

Der Lehrgang begann im September 2010 und umfasste rund 1.200 Unterrichtsstunden. Diese wurden im Korbacher Berufsbildungszentrum der Kreishandwerkerschaft unter Einsatz modernster Ausstattung durchgeführt. Dazu gehören neben der EDV-Ausstattung auch SPS-Trainingsgeräte und –Anlagen sowie modernste VDE-Messtechnik, BUS-Systeme und Telekommunikationstechnik.

Zur Durchführung eines solchen Lehrgangs gehört auch ein gutes Firmennetzwerk, mit dessen Hilfe die Ausbildung nach neuesten technischen Anforderungen erfolgen kann. Nach Auskunft von Geschäftsführer Kai Bremmer wurde dazu unter anderem mit Unternehmen wie Siemens, SEW, Dehn, Eltako, Merten, Jung sowie Klöckner und Möller, kooperiert.

Erfolgreich teilgenommen haben:

Eugen Zielke, Frankenberg

Tobias Klinge, Lichtenfels

Patrick Müller, Korbach

Dejan Pilinger, Burgwald

Guido Kersting, Korbach

Andreas Jelgin, Allendorf

Christoph Schäfer, Korbach

Christian Simon, Bad Arolsen

Michael Lahme, Brilon

Christian Balz, Frankenberg

Andreas Ehrenberg, Waldeck

Der neue Meistervorbereitungslehrgang für das Elektrohandwerk beginnt am Samstag, dem 6. September 2014. Interessenten wenden sich bitte an das Berufsbildungszentrum, Frau Elke Zarges, Tel. 05631 – 9535-211 oder zarges@bbz-korbach.de.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die wöchentlichen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie hierzulande auf 17.637 am 21. September 2020 angestiegen. Es sind …
Die wöchentlichen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Frau vertreibt zwei Einbrecher: Sie wollten in Korbach eine Gastwirtschaft knacken

Eine Bewohnerin eines Wohn- und Geschäftshauses in der Lengefelder Straße hörte verdächtige Geräusche. Sie wurde wach und schaute aus einem Fenster. Dort konnte sie zwei …
Frau vertreibt zwei Einbrecher: Sie wollten in Korbach eine Gastwirtschaft knacken

Diebe brechen Kajütboot am Diemelsee auf und fahren davon

Vermutlich in der vergangenen Woche wurde ein blaues Elektro-Kajütboot am Diemelsee aufgebrochen, berichtet die Polizei.
Diebe brechen Kajütboot am Diemelsee auf und fahren davon

Dieb schnappt sich einen Schafsbock direkt von der Weide

Auf ein Schaf abgesehen hatte es ein Dieb in der Nacht von Samstag auf Sonntag, 20. September 2020, in Allendorf/Eder, wie die Polizei meldet.
Dieb schnappt sich einen Schafsbock direkt von der Weide

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.