Elfjähriger holt sackweise Müll aus Naturschutzgebiet bei Frankenberg

Linus Weller befreite fleißig ein Naturschutzgebiet vom Müll.
+
Linus Weller befreite fleißig ein Naturschutzgebiet vom Müll.

Anlässlich des Tages der Erde hatten die Jusos Frankenberg dazu aufgerufen, einzeln herumliegenden Müll einzusammeln und zu entsorgen.

Frankenberg. Anlässlich des Tages der Erde hatten die Jusos Frankenberg dazu aufgerufen, einzeln herumliegenden Müll einzusammeln und zu entsorgen.

„Es ist unglaublich, wie viel Abfall wir alle gesammelt haben. Manchmal nehmen wir schon gar nicht mehr wahr, wie viel Müll wirklich in unserer Umwelt herumliegt. Wir waren erschrocken, wie schnell sich die Müllsäcke gefüllt haben“, sagt Jessica Heß, Vorsitzende der Jusos.

„Zigarettenschachteln, Handtücher, Mundschutzmasken,Töpfe, Reifen oder Ölkanister – es war alles dabei.“

Die Teilnehmer konnten sich und ihren Müll anschließen fotografieren und damit automatisch an einer Verlosung von vier 10-Euro-Gutscheinen des Kaufmännischen Vereins teilnehmen. „Es freut uns, dass so viele Menschen an unserer Aktion teilgenommen haben und wir sehr viele verschiedene Fotos zugesendet bekommen haben. Besonders die jüngsten Mitglieder unserer Gesellschaft haben sich beim Müllsammeln engagiert! Die Gewinnerinnen und Gewinner wurden benachrichtigt und erhalten ihren Gutschein in den nächsten Tagen“, so Eva Kowalewski, von den Jusos. Unter den Gewinnern ist auch der 11-Jährige Linus Weller aus Geismar, der aus einem ausgewiesenen Naturschutzgebiet so viel Müll herausholte, das mehr als sieben große Säcke damit gefüllt wurden. „Wir hoffen, dass sich die Menschen demnächst auch ohne solche Aktionen daran beteiligen, umherliegenden Müll aufzusammeln. Jeder kann schon einen kleinen Beitrag leisten, indem er seinen Müll ordnungsgemäß entsorgt.“, ergänzt Hendrik Klinge, Vorsitzender der SPD Frankenberg

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Kurioser Dachbodenfund: Blaue Mauritius in Bad Wildungen gefunden

Frank Volke traute seinen Augen nicht, als er auf dem Dachboden eine alte Schachtel entdeckt und öffnet. Zum Vorschein kam eine blaue Briefmarke mit der Aufschrift …
Kurioser Dachbodenfund: Blaue Mauritius in Bad Wildungen gefunden

Blinde Zerstörungswut in Bad Wildungen: Es entstand erheblicher Sachschaden

In der Nacht von Freitag auf Samstag (20./21.03.2020) wurden in Bad Wildungen mehrere Sachbeschädigungen begangen. Es entstand erheblicher Sachschaden. Die Polizei ist …
Blinde Zerstörungswut in Bad Wildungen: Es entstand erheblicher Sachschaden

Das Trinkwasser in Waldeck-Frankenberg hat höchste Qualität

Die Bürger des Landkreises können das Wasser unbedenklich trinken und nutzen. Dennoch kann es bereits in einem Jahr dazu kommen, dass erneut Brunnen geschlossen werden …
Das Trinkwasser in Waldeck-Frankenberg hat höchste Qualität

Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Im März war zunächst die Rede davon, dass Waldeck-Frankenberg zwei Testzentren für Abstrich-Untersuchungen im Zusammenhang mit Infektionen durch das Coronavirus bekommen …
Testzentrum für Corona-Untersuchungen in Korbach eingerichtet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.