Eltern in Workshops schicken, damit es ein gutes Verhältnis zur Kita gibt

+
Sozialminister Stefan Gruettner

Hessen. Mit dem neuen Projekt "Auf die Eltern kommt es an!" setzt Hessen künftig darauf, dass Eltern gemeinsam mit Fachkräften und Kindert

Hessen. Mit dem neuen Projekt "Auf die Eltern kommt es an!" setzt Hessen künftig darauf, dass Eltern gemeinsam mit Fachkräften und Kindertagespflegepersonen vom Zeitpunkt der Aufnahme in die Kindertageseinrichtung oder die Kindertagespflege eng zusammenarbeiten.

"Bildung, Erziehung und Förderung der Kinder fangen in der Familie an. Familie ist der erste und am stärksten wirkende Bildungsort", betonte der Hessische Sozialminister Stefan Grüttner heute anlässlich der Auftaktveranstaltung in Wiesbaden. "Wir wissen, dass Kinder insbesondere dann optimal gefördert werden, wenn Einrichtungen oder Tagespflegestellen eine enge, gut abgestimmte Bildungs- und Erziehungspartnerschaft mit den Eltern pflegen".

In der Zeit bis Dezember 2013 erproben Gruppen von Eltern und Fachkräften in 3 verschiedenen Regionen Hessens neue Wege einer intensiveren Zusammenarbeit und werden dabei auf der Grundlage des Hessischen Bildungs-und Erziehungsplans fachlich begleitet.

Die teilnehmenden Eltern müssen dazu mit Fachkräften der jeweiligen Kindertageseinrichtung oder der Tagesmutter (insgesamt 20 bis 45 Personenan) fünf bis sechs Workshops absolvieren. 

Diese ganztägigen Veranstaltungen finden in der Zeit von April 2012 bis August 2013 in der jeweiligen Region statt, voraussichtlich samstags.

Die Eltern beteiligen sich unentgeltlich an einem kleinen Projekt oder einem Angebot der Kindertageseinrichtung bzw. Tagesmutter, das gemeinsam mit Ihnen entwickelt wird. Inhalt, Form und Umfang ihrer Mitwirkung werden mit den Fachkräften abgestimmt.

Die ausgewählten Modellstandorte sind Baunatal, Schauenburg, Vellmar und Grebenstein für Nordhessen, in Bad Camberg, Limburg, Beselich-Obertiefenbach für Mittelhessen und in Darmstadt, Mühltal und Neu-Isenburg für Südhessen. Diese Standorte werden durch speziell geschulte Coaches über zwei Jahre begleitet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Parkplätze rund um den Edersee werden über Ostern gesperrt

Die relevanten öffentlichen Parkplätze am Edersee werden über die Osterfeiertage komplett gesperrt. Von Karfreitag bis inklusive Ostermontag dürfen dort keine Fahrzeuge …
Parkplätze rund um den Edersee werden über Ostern gesperrt

Untersagung der Nutzung von Zweitwohnungen: Verwaltungsgericht gibt Landkreis Recht

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg hat per Allgemeinverfügung die Nutzung von Zweitwohnungen im Landkreis bis 19. April untersagt, um einer weiteren Verbreitung des …
Untersagung der Nutzung von Zweitwohnungen: Verwaltungsgericht gibt Landkreis Recht

Sonniges Osterwochenende mit Kontaktverbot: Polizei setzt auf Eiersuche mit Augenmaß

Mit Blick auf das Osterfest und das zu erwartende herrliche Wetter stellen sich viele die Fragen, wie sie sich am besten verhalten sollen und was nach den derzeit …
Sonniges Osterwochenende mit Kontaktverbot: Polizei setzt auf Eiersuche mit Augenmaß

Wahnsinn! Völlig zugedröhnter Autofahrer donnert mit 170 Sachen in Schlangenlinien in Richtung Heimat

Eine gefährliche Fahrt über die Autobahn 49 endete für einen unter Drogeneinfluss stehenden 22-Jährigen aus Waldeck-Frankenberg mit der Festnahme.
Wahnsinn! Völlig zugedröhnter Autofahrer donnert mit 170 Sachen in Schlangenlinien in Richtung Heimat

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.