Der Energiewendedialog: Wohin die Reise geht

+

Ist die dezentrale Versorgung durch erneuerbare Energien eine Chance für unsere Zukunft? Das diskutieren Experten im Autohaus Wahl in Korbach.

Korbach. Das Datum der Reaktorkatastrophe in Fukushima (Japan) jährte sich zueltzt zum vierten Mal. Seit dem 11. März 2011 ist nichts mehr, wie es mal war. In Deutschland und vielen anderen Ländern stehen die Zeichen auf Energiewende. Aber wo geht die Reise hin? Wenn immer mehr Kraftwerke vom Netz gehen, soll der Strom doch weiter aus der Steckdose kommen, und dass das ohne regenerative Energien nicht mehr geht, darüber sind sich alle einig. Gestritten wird derzeit heftig über Netzausbau und Standorte für Windkraftanlagen.Viele Fragen sind offen und es gibt jede Menge Diskussionsbedarf. Viele sagen, dass nur eine dezentrale Energieversorgung Sinn für die Zukunft macht.In unserem Video haben wir einige Stimmen dazu eingefangen. Am 15. April diskutieren Fachleute aus Wissenschaft, Technik, Politik und Wirtschaft zum Thema: "Dezentrale Energieversorgung durch erneuerbare Energien, Chance für unsere Zukunft?" im Autohaus Wahl in Korbach, Briloner Landstraße 72. Auf dem Podium sind unter anderem: Dr Martin Hoppe-Kilpper (Geschäftsführer des DeENet), Rainer Dippel (Viessmann Werke), Stefan Schaller (Geschäftsführer EWF).Veranstalter ist der Stiftungsverein "Zukunft für unsere Region."

https://www.youtube.com/watch?feature=player_detailpage&v=V8zo1qNak_0

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Adventskonzert des Posaunenchores in Nieder-Ense

Das Adventskonzert des Posaunenchores Nieder-Ense / Immighausen findet am Sonntag, 15. Dezember 2019, um 19 Uhr in der Kirche in Nieder-Ense statt.
Adventskonzert des Posaunenchores in Nieder-Ense

Alle Dienststellen des Landkreises sind am 10. Dezember nachmittags geschlossen

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg führt am Nachmittag des 10. Dezember 2019 eine Personalversammlung durch.
Alle Dienststellen des Landkreises sind am 10. Dezember nachmittags geschlossen

Integrierte Gesamtschule leidet unter baulichen Mängeln, veralteter Heizung und fehlender Digitalisierung

Wie die FDP mittteilt, leidet die Schule an baulichen Mängel, einem völlig veralteten Heizungssystem und benötigt eine energetische Sanierung.
Integrierte Gesamtschule leidet unter baulichen Mängeln, veralteter Heizung und fehlender Digitalisierung

Landesstraße 3090 zwischen Holzhausen und Abzweig Eifa wird zeitweise gesperrt

Hessen Mobil und HessenForst führen in den kommenden Tagen an der L 3090 zwischen Holzhausen und dem Abzweig zur L 553 nach Eifa gemeinsam Baumfällarbeiten durch.
Landesstraße 3090 zwischen Holzhausen und Abzweig Eifa wird zeitweise gesperrt

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.