Enkeltrick-Betrüger bestellt Taxi zum Haus einer Seniorin in Volkmarsen

Falscher Enkel am Telefon: 86-jährige Frau aus Volkmarsen reagiert vollkommen richtig. Einzig ein Taxiunternehmen wird in die Irre geleitet.

Volkmarsen - Gegen 10 Uhr, am 25. Juli 2019, erhielt die 86-jährige Frau aus Volkmarsen einen Anruf.

Der Anrufer stellte sich als ihr Enkel vor. Er sprach davon, dass er ein Auto kaufen wolle und dafür ihre finanzielle Unterstützung benötige.

Da er sich gerade in Göttingen aufhalte, habe er ihr schon ein Taxi bestellt, damit sie direkt zur ihrer Bank fahren könne. Konkret brauche er 15.000 Euro. Er kündigte einen weiteren Anruf an, den es etwa zwanzig Minuten später auch gab.

Den zweiten Anruf nahm aber die Schwiegertochter entgegen. Die Seniorin hatte sie unmittelbar nach dem ersten Anruf informiert. Die Schwiegertochter durchschaute den "Enkeltrickbetrüger" und erklärte ihm am Telefon, dass sie die Polizei anrufen werde. Sofort danach beendete der Anrufer das Telefonat.

Kurz danach erschien tatsächlich ein Taxi an der Anschrift der Seniorin. Ein Unbekannter hatte dieses bei einem Taxiunternehmen in Volkmarsen bestellt. Jetzt ermittelt die Kriminalpolizei Korbach.

Zum Schutz vor dem Enkeltrick gibt die Polizei auch folgende Tipps:

- Seien Sie misstrauisch, wenn sich jemand am Telefon nicht selbst mit Namen vorstellt.

- Legen Sie einfach den Telefonhörer auf, sobald Ihr Gesprächspartner Geld von Ihnen fordert.

- Vergewissern Sie sich, ob der Anrufer wirklich ein Verwandter ist: Rufen Sie die jeweilige Person unter der bisher bekannten und benutzten Nummer an und lassen Sie sich den Sachverhalt bestätigen.

- Geben Sie keine Details zu Ihren familiären oder finanziellen Verhältnissen preis.

- Übergeben Sie niemals Geld an unbekannte Personen.

- Informieren Sie Angehörige oder Bekannte und sofort die Polizei über die 110, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt.

- Wenn Sie Opfer geworden sind: Wenden Sie sich an die Polizei und erstatten Sie Anzeige.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wie man sich wirksamer vor Betrügern und Einbrechern schützt erklärt die Polizei in Bad Wildungen

Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Nordhessen und die Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg laden am kommenden Mittwoch, 8. Juli, in der Zeit …
Wie man sich wirksamer vor Betrügern und Einbrechern schützt erklärt die Polizei in Bad Wildungen

Ein Zirkus gestrandet in der Krise: Das Lebensmodell der Freiheitsliebenden kämpft mit den Auswirkungen der Pandemie

Der 1703 gegründete Zirkus musste schon viele Schicksalsschläge wegstecken, doch die Corona-Krise könnte der letzte Kampf für das Traditionsunternehmen Barelli werden.
Ein Zirkus gestrandet in der Krise: Das Lebensmodell der Freiheitsliebenden kämpft mit den Auswirkungen der Pandemie

Dank Zugbegleiter sitzt nun nein Betrüger aus Volkmarsen hinter Gittern

Eine Fahrkartenkontrolle wurde einem Betrüger zum Verhängnis, den die Kasseler Staatsanwaltschaft mit insgesamt drei Haftbefehlen sucht.
Dank Zugbegleiter sitzt nun nein Betrüger aus Volkmarsen hinter Gittern

Dieb zapft in der Nacht 350 Liter Diesel aus einem Lkw in Bad Arolsen ab

Wie die Polizei berichtet, entwendete ein bislang Unbekannter 350 Liter Diesel aus einem Lkw in Bad Arolsen-Mengeringhausen.
Dieb zapft in der Nacht 350 Liter Diesel aus einem Lkw in Bad Arolsen ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.