Erfolge und Probleme der Luchsansiedlung

Die ersten Forschungsergebnisse werden vorgestellt Bildunterschrift: Der Luchs, Europas grte Katze, lebt wieder im Harz. (Foto: Ol

Die ersten Forschungsergebnisse werden vorgestellt

Bildunterschrift: Der Luchs, Europas grte Katze, lebt wieder im Harz. (Foto: Ole Anders)

Vhl-Herzhausen. Im Jahr 2000 startete im Harz das bislang einzige deutsche Wiederansiedlungsprojekt fr Europas grte Katze. In einem reich bebilderten Vortrag berichtet der Koordinator des Luchsprojektes Harz, Ole Anders, ber die Ergebnisse der vergangenen 10 Jahre. Lngst hat das Luchsprojekt Harz eine Erfolgsgeschichte zu erzhlen.

Innerhalb von sechs Jahren wurden 24 Luchse im Nationalpark Harz ausgewildert. Schon zwei Jahre spter konnte der erste in Freiheit geborene Nachwuchs gemeldet werden. In Deutschlands nrdlichstem Mittelgebirge ist die Katze mit den Pinselohren inzwischen wieder genauso heimisch wie Reh, Rothirsch oder Wildkatze.

Um mehr ber die Gewohnheiten der Tiere zu erfahren startete vor zwei Jahren eine Telemetriestudie und brachte Erstaunliches zu Tage. Einzelne Luchse erhielten Senderhalsbnder, damit ihre Wege verfolgt werden knnen. Das besenderte Mnnchen M2 wanderte ber 110 km weit bis nach Hessen, wo es sich seither aufhlt. Wird auch Hessen wieder zur Luchsheimat? Diesen und anderen Fragen geht Ole Anders in seinem Vortrag nach.

Der Referent und Mitarbeiter des Nationalparks Harz Ole Anders hat das Luchsprojekt von Anfang an betreut. Er berichtet aus erster Hand von den Erfolgen und Problemen der Wiederansiedlung. Die ersten Forschungsergebnisse werden vorgestellt und die Wanderung von Hessens erstem namentlich bekannten Luchs, M2, ausfhrlich beschrieben.

Am Mittwoch, 6. Oktober hlt Ole Anders, Koordinator des Luchsprojektes Harz, im Kino des NationalparkZentrums einen Vortrag ber die groe Raubkatze. Der Vortrag ist kostenfrei und beginnt um 19.30 Uhr.

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Brutale Bierlaune: 22-Jähriger riskiert das Leben einer jungen Familie
Waldeck-Frankenberg

Brutale Bierlaune: 22-Jähriger riskiert das Leben einer jungen Familie

Ein brutaler Angriff ereignete sich aus einem fahrenden Auto heraus gestern Abend auf der B253 bei Burgwald-Bottendorf. Als mutmaßlichen Täter hat die Polizei einen …
Brutale Bierlaune: 22-Jähriger riskiert das Leben einer jungen Familie
Wichtige Drehscheibe der Region
Waldeck-Frankenberg

Wichtige Drehscheibe der Region

Laut Heinz-Robert Behle, Vorsitzender des AFK Waldeck, ist die Ansiedlung der Lagerhallen für potenzielle Investoren ein wichtiges Signal.
Wichtige Drehscheibe der Region
Frankenberg feiert wieder: Live-Musik und Lichterfest im August
Waldeck-Frankenberg

Frankenberg feiert wieder: Live-Musik und Lichterfest im August

Zwei Frankenberger Veranstaltungs-Klassiker werden vom 26. bis 28. August auf dem Burgberg zu einem Event.
Frankenberg feiert wieder: Live-Musik und Lichterfest im August
Hochheidetag auf dem Kahle Pön
Waldeck-Frankenberg

Hochheidetag auf dem Kahle Pön

Die violett blühende Landschaft auf dem Kahle Pön bei Willingen-Usseln ist Kulisse für den vierten Hochheidetag am Sonntag, 8. August.
Hochheidetag auf dem Kahle Pön

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.