Erlebniswandern zum Edersee Atlantis: Naturpark bietet verschiedene Touren an 

+
Insgesamt 18 Erlebniswanderungen zu den versunkenen Orten im Edersee, dem sogenannten "Edersee Atlantis" bietet der Naturpark Kellerwald-Edersee im August 2018 an. Unser Bild zeigt die Aseler Brücke, die aufgrund des niedrigen Wasserstands derzeit wieder freigelegt ist.

Früher Edertal, heute Edersee – eine Zeitreise ins alte Dorf Bringhausen. Geschichte und Geschichten einer versunkenen Landschaft.

Edersee - „Edersee Atlantis – versunkene Dörfer, versunkene Natur“ - so der Titel der Erlebniswanderungen im leeren Edersee zur alten Dorfstelle von Bringhausen. Angeboten werden sie im August vom Zweckverband Naturpark Kellerwald-Edersee. Dabei erwarten die Teilnehmer viele Informationen zum alten Edertal und zum Leben der damaligen Bewohner. Insgesamt 18 Führungen werden bis zum 31. August angeboten. Für die Führungen werden bei Nässe für schlammigen Boden geeignete Schuhe empfohlen. Es ist keine Anmeldung erforderlich. Erwachsene zahlen jeweils 5 Euro, Kinder und Jugendliche bis 17 Jahre können umsonst an den Führungen teilnehmen.

Mittwoch, 8. August: „Edersee Atlantis“ - versunkene Dörfer; Zeit: 16 bis 19 Uhr; Treffpunkt: 34549 Edertal-Bringhausen, Parkplatz an der K 35 aus Richtung Rehbach, linke Seite, ca. 600 Meter vor dem Campingplatz Am Linge

Donnerstag, 9. August: „Edersee Atlantis“ - versunkene Dörfer; Zeit: 16 bis 18 Uhr; Treffpunkt: 34513 Waldeck-West, Parkplatz an der L 3086 (Edersee Randstraße), nach dem Ortsausgang in Richtung Nieder-Werbe auf der rechten Seite

Freitag, 10. August: „Edersee Atlantis“ - versunkene Dörfer; Zeit: 16 bis 18 Uhr; Treffpunkt: 34516 Vöhl-Asel, Wanderparkplatz Strieder-Eiche, an der K 32 in Richtung Hohe Fahrt, linke Seite, am Friedhof

Sonntag, 12. August: „Edersee Atlantis“ - versunkene Dörfer; Zeit: 16 bis 19 Uhr; Treffpunkt: 34549 Edertal-Bringhausen, Parkplatz an der K 35 aus Richtung Rehbach, linke Seite, ca. 600 Meter vor dem Campingplatz Am Linge

Mittwoch, 15. August: „Edersee Atlantis“ - versunkene Dörfer; Zeit: 16 bis 19 Uhr; Treffpunkt: 34549 Edertal-Bringhausen, Parkplatz an der K 35 aus Richtung Rehbach, linke Seite, ca. 600 Meter vor dem Campingplatz Am Linge

Donnerstag ,16. August: „Edersee Atlantis“ - versunkene Dörfer; Zeit: 16 bis 18 Uhr; Treffpunkt: 34513 Waldeck-West, Parkplatz an der L 3086 (Edersee Randstraße), nach dem Ortsausgang in Richtung Nieder-Werbe auf der rechten Seite

Freitag, 17. August: „Edersee Atlantis“ - versunkene Dörfer; Zeit: 16 bis 18  Uhr; Treffpunkt: 34516 Vöhl-Asel, Wanderparkplatz Strieder-Eiche, an der K 32 in Richtung Hohe Fahrt, linke Seite, am Friedhof

Samstag, 18. August: „Edersee Atlantis“ - versunkene Natur; Zeit: 12:30 bis 15:30 Uhr; Treffpunkt: 34516 Vöhl-Herzhausen, Parkplatz an der Grillhütte, Ortsausgang in Richtung Vöhl, rechte Seite, am Seeufer

Sonntag, 19. August: „Edersee Atlantis“ - versunkene Natur;  Zeit: 14:30 bis 17:30 Uhr; Treffpunkt: 34516 Vöhl-Herzhausen, Parkplatz an der Grillhütte, Ortsausgang in Richtung Vöhl, rechte Seite, am Seeufer

Sonntag, 19. August: „Edersee Atlantis“ - versunkene Dörfer; Zeit: 16 bis 19 Uhr; Treffpunkt: 34549 Edertal-Bringhausen, Parkplatz an der K 35 aus Richtung Rehbach, linke Seite, ca. 600 Meter vor dem Campingplatz Am Linge

Mittwoch, 22. August: „Edersee Atlantis“ - versunkene Dörfer; Zeit: 16 bis 19 Uhr; Treffpunkt: 34549 Edertal-Bringhausen, Parkplatz an der K 35 aus Richtung Rehbach, linke Seite, ca. 600 Meter vor dem Campingplatz Am Linge

Donnerstag, 23. August: „Edersee Atlantis“ - versunkene Dörfer; Zeit: 16 bis 18 Uhr; Treffpunkt: 34513 Waldeck-West, Parkplatz an der L 3086 (Edersee Randstraße), nach dem Ortsausgang in Richtung Nieder-Werbe auf der rechten Seite

Freitag, 24. August: „Edersee Atlantis“ - versunkene Dörfer; Zeit: 16 bis 18 Uhr; Treffpunkt: 34516 Vöhl-Asel, Wanderparkplatz Strieder-Eiche, an der K 32 in Richtung Hohe Fahrt, linke Seite, am Friedhof

Samstag, 25. August: „Edersee Atlantis“ - versunkene Natur; Zeit: 12:30 bis 15:30 Uhr; Treffpunkt: 34516 Vöhl-Herzhausen, Parkplatz an der Grillhütte, Ortsausgang in Richtung Vöhl, rechte Seite, am Seeufer

Sonntag, 26. August: „Edersee Atlantis“ - versunkene Natur; Zeit: 14:30 bis 17:30 Uhr; Treffpunkt: 34516 Vöhl-Herzhausen, Parkplatz an der Grillhütte, Ortsausgang in Richtung Vöhl, rechte Seite, am Seeufer

Sonntag, 26. August: „Edersee Atlantis“ - versunkene Dörfer; Zeit: 16 bis 19 Uhr; Treffpunkt: 34549 Edertal-Bringhausen, Parkplatz an der K 35 aus Richtung Rehbach, linke Seite, ca. 600 Meter vor dem Campingplatz Am Linge

Donnerstag, 30. August: „Edersee Atlantis“ - versunkene Dörfer;  Zeit: 16 bis 18 Uhr; Treffpunkt: 34513 Waldeck-West, Parkplatz an der L 3086 (Edersee Randstraße), nach dem Ortsausgang in Richtung Nieder-Werbe auf der rechten Seite

Freitag, 31. August:  „Edersee Atlantis“ - versunkene Dörfer; Zeit: 16 bis 18 Uhr; Treffpunkt: 34516 Vöhl-Asel, Wanderparkplatz Strieder-Eiche, an der K 32 in Richtung Hohe Fahrt, linke Seite, am Friedhof

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Weihnachtsmarkt vor einem der „größten Adventskalenders der Welt“ in Waldeck

Vor der Kulisse eines der „größten Adventskalenders der Welt“ findet am Samstag, 15. Dezember, wieder der traditionelle Weihnachtsmarkt der Interessengemeinschaft …
Weihnachtsmarkt vor einem der „größten Adventskalenders der Welt“ in Waldeck

Für Sanierung der Klosterruine Ober-Werbe gibt es 140.000 Euro

Nachdem Kunst- und Kulturminister Boris Rhein im November bekannt gab, dass Bundesmittel für die Ruine bereitgestellt werden, folgte nun eine zweite gute Nachricht von …
Für Sanierung der Klosterruine Ober-Werbe gibt es 140.000 Euro

Die Therapie im Wohnzimmer: Deutschlands größter Anbieter stationärer Psychosomatik geht neue Wege

Menschen mit Depressionen, Essstörungen oder Burnout müssen für einen ambulanten Therapieplatz das Haus nicht mehr verlassen. Deutschlands größter Anbieter stationärer …
Die Therapie im Wohnzimmer: Deutschlands größter Anbieter stationärer Psychosomatik geht neue Wege

Einbruch bei Hessen-Mobil in Bad Arolsen

Der oder die Einbrecher gelangten gewaltsam durch ein Fenster in das Gebäude von Hessen-Mobil in Bad Arolsen und hebelten einen Tresor von der Wand.
Einbruch bei Hessen-Mobil in Bad Arolsen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.