Erneuerung der Fahrbahn zwischen Oberurff und Bergfreiheit

Als Gemeinschaftsprojekt mit dem Schwalm-Eder-Kreis und dem Landkreis Waldeck-Frankenberg erneuert Hessen Mobil die Fahrbahn zwischen Oberurff und Bergfreiheit. Es kommt ab 16. September zu Sperrungen und Umleitungen.

Bad Wildungen - Als Gemeinschaftsprojekt mit dem Schwalm-Eder-Kreis und dem Landkreis Waldeck-Frankenberg erneuert Hessen Mobil auf drei Teilstrecken die Fahrbahn der K 61 / K 45 zwischen Oberurff und Bergfreiheit auf einer Länge von insgesamt rund 2,2 Kilometern.

Zwischen Oberurff und der Kreisgrenze erhalten zwei Abschnitte mit einer Länge von insgesamt 1,9 km eine neue Fahrbahndecke. Hierzu reinigt die beauftragte Firma die bestehende Fahrbahn zunächst mit Hochdruckwasser, um anschließend 6 cm Binde- und 4 cm Deckschicht aufzutragen.

Für eine 300 m lange Strecke ab dem Abzweig zur L 3296 in Bergfreiheit erfolgt eine grundhafte Fahrbahnerneuerung. Dafür werden 60 cm der alten Fahrbahn abgetragen. Danach erhält der Abschnitt einen 46 cm dicken Frostschutz. Auf diesen werden 10 cm Trag- und 4 cm Deckschicht gelegt.

Die Arbeiten beginnen am 16. September und enden voraussichtlich am 1. November. Aus Gründen der Arbeitssicherheit muss in dieser Zeit der Abschnitt zwischen Ortsausgang Oberurff und Bergfreiheit voll gesperrt werden. Die Zufahrt zum Hotel Hardtmühle sowie zur Edelsteinschleiferei ist bis zum Ende der Herbstferien frei.

Nach den Herbstferien beginnt die grundhafte Erneuerung der Fahrbahn im Bereich Bergfreiheit ab dem Abzweig zur L 3296 bis zum Parkplatz des Hotels Hardtmühle. Dieser Bereich ist ab dann bis zum Ende der Gesamtmaßnahme nicht befahrbar. In dieser Zeit ist für Hotelgäste die Zufahrt von der B 3 aus Oberurff offen.

Die Umleitung erfolgt während der gesamten Baumaßnahme von Bergfreiheit aus über die L 3296 und B 485 nach Bad Zwesten. Von dort weiter auf der B 3 nach Oberurff. Die Umleitung ist in beiden Richtungen ausgeschildert.

Der Schwalm-Eder-Kreis investiert im Rahmen dieser Maßnahme 560.000 Euro, der Landkreises Waldeck-Frankenberg 131.000 Euro. Hessen Mobil koordiniert die Ausschreibung sowie die Bauabwicklung. Die Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um Verständnis für die notwendige Baumaßnahme sowie die damit verbundenen verkehrlichen Einschränkungen gebeten.

Rubriklistenbild: © Foto: Horn // Marktspiegel

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Hof Ochse bei Frankenberg ist "Wohlfühloase für Milchvieh"

Der Familienbetrieb in Dörnholzhausen wurde ausgezeichnet von der Landesvereinigung Milch Hessen e.V. mit dem Kallspreis für hessische Milcherzeuger 2019.
Hof Ochse bei Frankenberg ist "Wohlfühloase für Milchvieh"

Erweiterung statt Schließung: Große Investition in Schlossbergschule Rhoden

Vor einiger Zeit wurde noch über die Aufgabe des Standortes nachgedacht, nun will der Landkreis knapp eine Million Euro in die Schule investieren.
Erweiterung statt Schließung: Große Investition in Schlossbergschule Rhoden

Gewerbeschau in Edertal öffnet heute: Grußwort des IEG-Vorsitzenden

Grußwort von Klaus Büchsenschütz, dem Vorsitzenden der Interessengemeinschaft Edertaler Gewerbetreibender e.V. (IEG) zur Gewerbeschau in Edertalbergheim die am 14./15. …
Gewerbeschau in Edertal öffnet heute: Grußwort des IEG-Vorsitzenden

Kurioser Dachbodenfund: Blaue Mauritius in Bad Wildungen gefunden

Bernd Volke traute seinen Augen nicht, als er auf dem Dachboden eine alte Schachtel entdeckt und öffnet. Zum Vorschein kam eine blaue Briefmarke mit der Aufschrift …
Kurioser Dachbodenfund: Blaue Mauritius in Bad Wildungen gefunden

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.