Erneut wurden zertifizierte Tagespflegekräfte für Kinder in Waldeck-Frankenberg ausgebildet

+
Die neu ausgebildeten Tagesmütter haben ihre Zertifikate vom Ersten Kreisbeigeordneten Karl-Friedrich Frese (3. v. l.) im Beisein von Vertretern der Kreisvolkshochschule überreicht bekommen.

Bereits seit elf Jahren wird die Qualifizierung im Landkreis angeboten. Die nächste Qualifizierung beginnt am 1. März 2019.

Waldeck-Frankenberg - Kindertagespflegepersonen planen pädagogische Angebote, fördern die Bildung und bereiten Kinder darauf vor, sich in unserer Gesellschaft zurechtzufinden. Sie sind wichtige Begleiter in der Entwicklung von Kindern und durchlaufen eine intensive Qualifizierung mit derzeit insgesamt 204 Unterrichtsstunden. Schon seit 11 Jahren wird diese Qualifizierung in Waldeck-Frankenberg angeboten.

Der Landkreis mit seinem Fachdienst Jugend hat in Kooperation mit der Kreisvolkshochschule auch im Jahr 2018 von März bis Oktober wieder einen entsprechenden Kurs durchgeführt. Die Absolventinnen erhielten Ende des Jahres bei einer kleinen Feierstunde von Erstem Kreisbeigeordneten Karl-Friedrich Frese nun ihr Abschlusszertifikat als „Qualifizierte Kindertagespflegeperson“. Bei der Qualifizierung werden die Teilnehmer in verschiedenen Bereichen der Kleinkindpädagogik geschult sowie in der Beziehungsgestaltung und im Aufbau einer Erziehungspartnerschaft mit den Eltern.

Der Aufbau einer Kindertagespflege, rechtliche und steuerrechtliche Aspekte gehören ebenso zur Schulung wie die Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs am Kind und an einer Infektionsschutzbelehrung. Nach erfolgreichem Abschluss der Qualifikation erhalten die Absolventen eine sogenannte Pflegeerlaubnis, die ihnen gestattet, maximal fünf Kinder gleichzeitig zu betreuen.

Die nächste Qualifizierung beginnt am 1. März 2019. Infos gibt es bei der Fachberatung Kindertagespflege des Landkreises, Monika Padberg-Koert unter 06451/743781 oder per an E-Mail monika.padberg-koert@lkwafkb.de.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Leserfoto zur Hummelzeit und dem passenden Gedicht

Unser Leser Wolfgang Sonntag hofft, „dass es jetzt mit dem Wetter aufwärts geht und die „Hummelzeit“ kommt. Ihm ist dieser Schnappschuss in der Nähe von Korbach gelungen.
Leserfoto zur Hummelzeit und dem passenden Gedicht

Nintendo und tonies-Figuren im Angebot der Stadtbücherei in Korbach

Die Stadtbücherei Korbach hat zwei neue Angebote für Kinder: tonies-Figuren und -Boxen sowie Spiele für die Nintendo Switch Konsole.
Nintendo und tonies-Figuren im Angebot der Stadtbücherei in Korbach

Preis für Denkmalschutz 2019: Jetzt bewerben!

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg verleiht zur Förderung besonderen beispielhaften Engagements für Denkmalschutz, Kultur, Natur und Soziales jeweils einen Preis.
Preis für Denkmalschutz 2019: Jetzt bewerben!

Wenn Frankenbergs Bürgermeister sein Wette verliert wird er Kindergärtner

Der Rathauschef Rüdiger Heß wettet, dass sich am 28. April 2019 in Frankenberg mindestens 775 Old- und Youngtimer versammeln – passend zum 775-jährigen Stadtjubiläum. …
Wenn Frankenbergs Bürgermeister sein Wette verliert wird er Kindergärtner

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.