Den Landwirten fehlen Erntehelfer: Maschinenringe vermitteln 

Der Bundesverband der Maschinenringe e. V. hat gemeinsam mit dem Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft die Online-Plattform www.daslandhilft.de gestartet.

Waldeck-Frankenberg - Die Plattform stellt den Kontakt zwischen Landwirten und Bürgern her, deren bisheriger Erwerb aufgrund der Corona-Krise weggefallen ist, um sie für Pflanz- und Erntearbeiten in der Landwirtschaft zu vermitteln. Von bis zu 300.000 Arbeitskräften ist dabei die Rede, die bundesweit gebraucht werden.

Über eine regionale Suche finden Landwirte und Helfer zusammen. Die Plattform erhebt keine Registrierungs- oder Vermittlungsgebühren. Ihr Ziel ist eine schnelle, kostenlose sowie vor allem zuverlässige Hilfe und Vermittlung von Menschen, die Hilfe brauchen und die Hilfe bieten.

Rubriklistenbild: © PantherMedia / SashaKhalabuzar

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

NABU Hessen: Der Insektensommer fängt an

Unter dem Motto „Zählen, was zählt“ startet der NBAU bundesweit ab dem 29. Mai wieder in die Mitmachaktion „Insektensommer“.
NABU Hessen: Der Insektensommer fängt an

Bad Wildungen sucht Prosa für die Brunnenallee

Die Kurstadt will einen temporären Literaturpfad einrichten. Bürger können hierfür Gedichte, Kurztexte und mehr einreichen.
Bad Wildungen sucht Prosa für die Brunnenallee

Einbruch in Wohnhaus in Bad Wildungen gescheitert

In der Nacht von Montag auf Dienstag versuchte ein unbekannter Täter in ein Wohnhaus in der Anraffer Straße in Bad Wildungen einzubrechen.
Einbruch in Wohnhaus in Bad Wildungen gescheitert

Neue Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

In Hessen haben sich bislang laut Sozialministerium 9.915 Menschen mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 infiziert (Stand: 28. Mai 2020). 471 Menschen sind inzwischen in Hessen …
Neue Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.