Erste-Hilfe: Auffrischlehrgang für alle

Wer sich mit Erster Hilfe auskennt, kann im Notfall Leben retten. Foto: Veranstalter.
+
Wer sich mit Erster Hilfe auskennt, kann im Notfall Leben retten. Foto: Veranstalter.

Es ist gut, wenn man auf Notfälle vorbereitet ist und weiß, was in solchen Fällen zu tun ist.

Willersdorf.  Am 9. Mai findet im Feuerwehrgerätehaus erneut ein Erste-Hilfe Lehrgang statt. Dazu lädt die Freiwillige Feuerwehr Willersdorf  alle Willersdorfer Bürger ein sich ihre Kenntnisse in der Ersten Hilfe aufzufrischen. Unter sachkundiger Anleitung wird neben dem richtigen Anlegen von Verbänden, Erkennen von Krankheiten, Anwenden von Schocklage und Rettungsgriff auch die Herz-Lungen-Wiederbelebung an einer Übungspuppe durchgeführt.

Interessenten melden sich dazu bitte frühzeitig beim Wehrführer Martin Scheffel (Tel. 26853) an oder tragen sich dienstags ab 19.30 Uhr in die im Schulungsraum des Feuerwehrgerätehauses aushängende Liste ein. Lehrgangsbeginn ist am Samstagnachmittag, 9. Mai, um 13.30 Uhr.

Die Teilnahme für aktive Feuerwehrmitglieder, ganz gleich ob Jugendfeuerwehr oder Einsatzabteilung, ist kostenfrei. Ab sofort wurde die Dauer dieser Kurse der Erste-Hilfe-Ausbildung fast schon halbiert. Somit verkürzt sich die aufzuwendende Zeit erheblich und macht es für jeden auch interessanter, an einem solchen Kurs teilzunehmen. Denn Notfalle passieren überall, nicht nur auf der Arbeit oder bei Freizeitaktivitäten, sondern besonders im Haushalt oder auf den Straßen. Gut, wenn man darauf vorbereitet ist, und weiß,  was in solchen Fällen zu tun ist.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie hierzulande auf 11.062 angestiegen. Es sind bisher 514 Menschen …
Die aktuellen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Eine neue Kläranlage für Asel muss her - sonst droht der Entzug der Erlaubnis

Die Kläranlage in Asel muss dringend saniert werden, sonst droht der Entzug der Einleitungserlaubnis in den Edersee. Die Anlage wurde 1981 gebaut und erfüllt längst …
Eine neue Kläranlage für Asel muss her - sonst droht der Entzug der Erlaubnis

Ein Millionenschaden: Szenen nach dem Großbrand in Allendorf

Am vergangenen Dienstag kam es zu einem Großbrand in einer Fertigungshalle einer Haustechnik- und Maschinenbaufirma in Allendorf-Battenfeld.
Ein Millionenschaden: Szenen nach dem Großbrand in Allendorf

Wasserkraftwerk soll bei Frankenberg bald eine Million Kilowattstunden Strom aus der Eder holen

Strom aus der Eder: Im Frankenberger Stadtteil Viermünd entsteht ab August ein Wasserkraftwerk, das demnächst eine Million Kilowattstunden Strom im Jahr erzeugen soll. 
Wasserkraftwerk soll bei Frankenberg bald eine Million Kilowattstunden Strom aus der Eder holen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.