Erster eSport-Cup im Landkreis: Sparkasse richtet Turnier mit FIFA 19 auf der Playstation 4 aus

+
Der erste „eSport“ Cup wird vorgestellt von Stefan Jakob, Uwe Steuber, Björn Zarges und Jannik Gutmann (von links).

Die Sparkasse Waldeck Frankenberg möchte als Förderer des Breitensports einen eSports Cup ausrichten und testen, wie das Ganze bei Jugendlichen ankommt. Auf das Siegerteam warten 1.000 Euro.

Korbach/Frankenberg - Was hat Computerspielen mit Sport zu tun? Das Thema wird aktuell kontrovers diskutiert. Die einen halten „eSports“ für eine geniale Erfindung, die anderen meinen, Sport und Gaming passen nicht zusammen. Die Sparkasse Waldeck-Frankenberg möchte als Förderer des Breitensports diesen eSports Cupausrichten und testen, wie das Ganze bei Jugendlichen ankommt.

Uwe Steuber, Leiter des Sportkreises Waldeck-Frankenberg findet das gut. In verschiedenen Sportvereinen der Region gebe es bereits E-Sportsabteilungen, sagt er. Er verspricht sich eine Beflügelung des Breitensports und zusätzliche Motivationsschübe für die Vereine. Mathias Schäfer vom Fachdienst Sport des Landkreises sieht viele neue soziale Zugangsmöglichkeiten und ein gutes Entwicklungspotential. „Wenn wir uns den Herausforderungen nicht stellen, tun dies andere“, sagt er.

Gespielt wird FIFA 19 auf der Playstation 4. Ab sofort können sich FIFA Fans auf der PS 4 (im Alter bis 35 Jahre) für das Turnier am 30. März in Frankenberg online anmelden. 2 Spieler pro Team spielen gegen 2 Gegner. Insgesamt 256 Spielerinnen und Spieler können teilnehmen. Zunächst wird in einer Gruppenphase gespielt, dann kommt die KO Phase, jeweils 2 mal 6 Minuten.

Das Siegerteam gewinnt 1000 Euro, die zweiten 600, die dritten 400 Euro. Profis dürfen nicht teilnehmen. Der Wettbewerb richtet sich an Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Region. Für Sparkassenkunden kostet die Teilnahme pro Team 20 Euro, sonst 30 Euro. Das Turnier findet in der Ederberglandhalle in Frankenberg statt. Einlass ist ab 10.30 Uhr, Turnierende gegen 20.00. Einige Spiele werden auf einer Leinwand inklusive Live-Kommentar übertragen. Eigene Controller müssen mitgebracht werden. Für das leibliche Wohl ist gesorgt. Zuschauer haben freien Eintritt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Mann rast mit Auto in Rosenmontagszug: Vermieter spricht über ihn - Neue Details bringen Wende

In Volkmarsen in Nordhessen ist es am Nachmittag bei einem Rosenmontagsumzug zu einem verheerenden Zwischenfall gekommen. Ein Mercedes-Fahrer ist in die Zuschauermenge …
Mann rast mit Auto in Rosenmontagszug: Vermieter spricht über ihn - Neue Details bringen Wende

Bilder vom Tatort nach dem schrecklichen Zwischenfall in Volkmarsen

Am 24. Februar 2020 kam es im Rahmen des Rosenmontagsumzugs in Volkmarsen zu einem versuchten Tötungsdelikt.
Bilder vom Tatort nach dem schrecklichen Zwischenfall in Volkmarsen

Generalstaatsanwaltschaft: In Volkmarsen wurden 52 Menschen verletzt, darunter 18 Kinder

Generalstaatsanwaltschaft hat die Zahl der Verletzten nun genau beziffert. 52 Menschen mussten dem ärztlich versorgt werden.
Generalstaatsanwaltschaft: In Volkmarsen wurden 52 Menschen verletzt, darunter 18 Kinder

Motorenbrand in Biogasanlage

In Grüsen brannte am Abend der Motor einer Biogasanlage.
Motorenbrand in Biogasanlage

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.