Erwischt: Raser rächt sich am Blitzgerät

Bad Wildungen. Zu schnelles Fahren kann teuer werden. Rund 30.000 Euro kann es den hitzköpfigen Heizer aus Bad Zwesten kosten, der nicht nur zu schne

Bad Wildungen. Zu schnelles Fahren kann teuer werden. Rund 30.000 Euro kann es den hitzköpfigen Heizer aus Bad Zwesten kosten, der nicht nur zu schnell war, sondern auch auf Rache aus.

Angestellte der Stadt Bad Wildungen hatten heute Mittag auf der B 253 bei Hundsdorf eine Messstelle eingerichtet. Der Bad Zwestener raste dort mit seinem VW Polo sowie weit überhöhter Geschwindigkeit vorbei und wurde geblitzt.

Der Raser wollte dies nicht so einfach auf sich beruhen lassen und kehrte kurze Zeit später zu der Messstelle zurück. Dort trat er sofort gegen das Blitzgerät. Das hochsensible Messgerät stürzte einen Abhang hinab und wurde dabei beschädigt.

Der Mann wurde von den Messbeauftragten bis zum Eintreffen der Bad Wildunger Polizei festgehalten und sieht nun neben einem Bußgeldverfahren wegen des zu schnellen Fahrens auch einem Strafverfahren wegen Sachbeschädigung entgegen.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende

In den vergangenen Jahrzehnten stand das Gebäude mit Unterbrechungen meist im Dienste der Erotik.
Lost Place in Waldeck-Frankenberg: Hier blieb es heiß bis zum bitteren Ende

Flammen statt knisternder Erotik: So sieht es im verlassenen Nachtclub heute aus

In den vergangenen Jahrzehnten stand das Gebäude mit Unterbrechungen meist im Dienste der Erotik. Doch anstatt heiß wurde es dort zuletzt nur brenzlig.
Flammen statt knisternder Erotik: So sieht es im verlassenen Nachtclub heute aus

Neue Voraussetzungen für private und gewerbliche Restabfälle nach dem Brand in Flechtdorf

Nach dem vernichtenden Brand an der Mülldeponie in Flechtdorf müssen Abfälle nun zu verschiedenen Behandlungsanlagen transportiert werden.
Neue Voraussetzungen für private und gewerbliche Restabfälle nach dem Brand in Flechtdorf

Europa feiert in Frankenberg: Größtes Folklorefest mit opulenter Gala eröffnet

Es wurde opulent bei der großen Eröffnungsgala in der eigens errichteten Arena auf der Wehrweide, wo die Europeade samt den rund 2.500 Mitwirkenden einen Abend des …
Europa feiert in Frankenberg: Größtes Folklorefest mit opulenter Gala eröffnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.