Essen für die Armen: Bürgermeister wettet um 400 Kilogramm

Frankenberg. Bürgermeister Rüdiger Heß hat darauf gewettet, dass die Frankenberger, die Firmen, Vereine und Institutionen in der Stad es schaffen,

Frankenberg. Bürgermeister Rüdiger Heß hat darauf gewettet, dass die Frankenberger, die Firmen, Vereine und Institutionen in der Stad es schaffen, 400 Kilogramm Lebensmittel für die Tafel zu spenden. Die Wette findet zum Familienaktionstag der Stadt und des Kaufmännischen Vereins am 1. September statt.

Haltbare Lebensmittel, wie Nudeln, Reis, Konserven sollen die Frankenberger zusammentragen. Die Frankenberger Bank hat bereits 100 Kilogramm Nudeln geordert. "Damit fehlen jetzt nur noch 300 Kilogranmm, das müsste doch zu schaffen sein", gibt sich der Bürgermeister optimistisch. Rüdiger Heß bittet um volle Unterstützung: "Spenden Sie haltbare Lebensmittel an die Frankenberger Tafel, die dann bedürftigen Familien und Senioren in Frankenberg zugute kommen werden."

Bis 16 Uhr am 1. September können die Lebensmittel am Aktionsstand der Frankenberger Tafel vor dem ehemaligen Schlecker-Markt in der Neustädter Straße abgegeben werden. Vor dem Familienaktionstag werden die Lebensmittel im ‚Tafelladen’ in der Auestraße 19 dienstags und donnerstags entgegen genommen. Heß: "Großspenden, wie die der Frankenberger Bank, werden durch die Tafel direkt abgeholt."

Falls der Bürgermeister die Wette verliert, fährt er an einem Tag mit der Tafel Lebensmittelgeschäfte an und sammelt Lebensmittel ein.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Selbstbewusst nackt im TV? Anna Hirsch aus Bad Wildungen ist Kandidatin bei „No Body is perfect – das Nacktexperiment“

Angezogen am Strand: kein Problem für Anna Hirsch aus Bad Wildungen. Doch nun ist sie Kandidatin bei der Sat1-Sendung „No Body is perfect – das Nacktexperiment”.
Selbstbewusst nackt im TV? Anna Hirsch aus Bad Wildungen ist Kandidatin bei „No Body is perfect – das Nacktexperiment“

Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Bei dem Brand in Bromskirchen am 18. Januar 2020 sind entgegen der ersten Annahmen insgesamt neun Personen verletzt worden.
Polizei gibt weitere Details preis zu den Verletzten beim Großbrand in Bromskirchen

Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Erst gab es einen Knall, dann stand das Fachwerkhaus an der Hauptstrasse plötzlich in Vollbrand, erinnerte sich ein Anwohner zum Geschehen am Samstagmorgen in …
Explosionsartig stand das Fachwerkhaus in Flammen

Verheerender Brand eines Fachwerkhauses in Bromskirchen mit Verletzten

Am Samstag, 18. Januar 2020, kam es zum Brand eines Wohnhauses in Bromskirchen, Hauptstraße 21. Gegen 7.20 Uhr bemerkte ein Nachbar das Feuer und verständigte den Notruf.
Verheerender Brand eines Fachwerkhauses in Bromskirchen mit Verletzten

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.