Exhibitionist belästigt Mädchen

Frankenberg. An der Unterfhrung Kanton-Brou-Strae / Geismarer Strae belstigte bereits am Dienstag, dem 11.3.08, gegen 15.20

Frankenberg. An der Unterfhrung Kanton-Brou-Strae / Geismarer Strae belstigte bereits am Dienstag, dem 11.3.08, gegen 15.20 Uhr ein unbekannter Exhibitionist ein Mdchen.

Der Tter trat dem Kind mit geffneter Hose entgegen und manipulierte an seinem Geschlechtsteil. Das Mdchen, das von dem Mann auch mit Worten eingeschchtert wurde, rannte sofort nach Hause und berichtete ihren Eltern von dem Vorfall.

Mit einer Personenbeschreibung erhofft sich nun die Kriminalpolizei in Korbach, die sich mit dem Fall befasst, auf die Spur des Exhibitionisten zu kommen. Der junge Mann wird wie folgt beschrieben: ca. 17 bis 18 Jahre alt, dickliche Gestalt, blonde Haare, bekleidet mit blauer Jeansjacke und roter Hose mit weien Lngsstreifen. (ots)

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bad Wildungen lädt zum Info-Tag der Ausbildung

Zum vierten Mal findet am Dienstag, 28. Januar, in der Wandelhalle Bad Wildungen ein „Info-Tag der Ausbildung“ statt.
Bad Wildungen lädt zum Info-Tag der Ausbildung

„Jeder Name zählt...!“ - Schüler helfen Arolsen Archives bei Datenerfassung

Für den Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus am 27. Januar planen die Arolsen Archives unter dem Titel „Jeder Name zählt...!“ ein besonderes Projekt.
„Jeder Name zählt...!“ - Schüler helfen Arolsen Archives bei Datenerfassung

TV Bergheim verzeichnet Spendenrekord

Wieder eine „super Aktion“ mit neuem Spendenrekord war, laut Alexander Hutse, der Silvester-Spendenlauf des TV 08 Bergheim.
TV Bergheim verzeichnet Spendenrekord

Baumfällung in der Bahnhofstraße in Bad Wildungen

In den nächsten Tagen erfolgen Baumfällungen und die Beseitigung von Sträuchern nördlich des Bad Wildunger Baumarkts an der „Bahnhofstraße“.
Baumfällung in der Bahnhofstraße in Bad Wildungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.