Exhibitionistische Handlungen am Diemelsee: Tatverdächtiger ermittelt

Die Kriminalpolizei Korbach hat einen Tatverdächtigen ermittelt, der im Verdacht steht, mindestens zweimal exhibitionistische Handlungen in der Öffentlichkeit begangen zu haben.

Diemelsee / Brilon - Die Kriminalpolizei Korbach hat einen Tatverdächtigen ermittelt, der im Verdacht steht, mindestens zweimal exhibitionistische Handlungen in der Öffentlichkeit begangen zu haben.

Die erste Tat ereignete sich am Samstag, 1. Juni, am Strand des Diemelsees bei Diemelsee-Heringhausen. Zwei Frauen sonnten sich in der Mittagszeit am Ufer des Diemelsee. Die Frauen bemerkten, dass in einer Entfernung von wenigen Metern ein Mann auf einer Parkbank saß. Nach einer Weile stellten die Frauen fest, dass der Mann seine Hände in der Hose hatte und sich selbst befriedigte. Sie forderten ihn auf, das zu unterlassen und zu gehen, was der Mann anschließend auch tat. Die beiden Frauen erstatteten Anzeige bei der Polizei Korbach, die sofort Fahndungsmaßnahmen am Diemelsee einleitete. Der Täter konnte jedoch nicht mehr angetroffen werden.

Die zweite Tat geschah am Montag, 10. Juli, auf einem Parkplatz zwischen Brilon und Olsberg im Hochsauerlandkreis. Wieder waren zwei Frauen betroffen. Sie hielten sich auf dem Parkplatz auf, als plötzlich ein Mann mit seinem Auto auf den Parkplatz fuhr. Er öffnete die Fahrertür und begann zu onanieren. Auch diesmal sprachen ihn die Frauen an, er fuhr daraufhin weg.

Aufgrund der ähnlichen Tatausführungen und den vorliegenden Täterbeschreibungen lag der Verdacht nahe, dass es sich in beiden Fällen um denselben Täter handelte. Die weiteren Ermittlungen der Kriminalpolizei Korbach führten in der letzten Woche zur Identifizierung eines Tatverdächtigen, der die Straftaten zwischenzeitlich auch zugegeben hat. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 27-Jährigen aus dem Landkreis Waldeck-Frankenberg.

Rubriklistenbild: © lassedesignen - Fotolia

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Straßenabschnitte am Edersee bleiben gesperrt: Experten klären Sicherheitslage für Verkehrsteilnehmer

Ein Expertenteam ist am Edersee nun dabei, die durch Trockenheit geschädigten Bäume einzeln zu begutachten. Auf dieser Basis wird entschieden, welche technischen …
Straßenabschnitte am Edersee bleiben gesperrt: Experten klären Sicherheitslage für Verkehrsteilnehmer

Alarm in Reitzenhagen: Einbrecher werden in Bad Wildunger Ortsteil in die Flucht geschlagen

Am 18. Oktober gegen 1.30 Uhr ist im Bad Wildunger Ortsteil Reitzenhagen, Am Unterscheid, in einem Einfamilienhaus ein Alarm ausgelöst worden. 
Alarm in Reitzenhagen: Einbrecher werden in Bad Wildunger Ortsteil in die Flucht geschlagen

Folgemeldung zum tödlichen Unfall auf der B253: Motorradfahrer stieß mit LKW-Anhänger zusammen

Nach den ersten Ermittlungen zum Hergang des tödlichen Unfalls steht nun fest. Ein 49-Jähriger Motorradfahrer aus Bad Wildungen verlor offenbar die Kontrolle über …
Folgemeldung zum tödlichen Unfall auf der B253: Motorradfahrer stieß mit LKW-Anhänger zusammen

Nach Wilke Wurstskandal: Insolvenzverwalter hat möglichen Käufer und kann Lohn für die Arbeiter herausholen

Mittels einer so genannten Insolvenzgeld-Vorfinanzierung ist es nach dem Wilke Wurstskandal gelungen, dass die Arbeiter ihr September-Gehalt erhalten werden und es gibt …
Nach Wilke Wurstskandal: Insolvenzverwalter hat möglichen Käufer und kann Lohn für die Arbeiter herausholen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.