LKW fährt auf Sattelzug auf: Eingeklemmter Fahrer ist nach dem Unfall auf der A 44 schwer verletzt

Szene vom LKW-Unfall auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Warburg und Diemelstadt am 30. Juli 2019.
1 von 24
Szene vom LKW-Unfall auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Warburg und Diemelstadt am 30. Juli 2019.
Szene vom LKW-Unfall auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Warburg und Diemelstadt am 30. Juli 2019.
2 von 24
Szene vom LKW-Unfall auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Warburg und Diemelstadt am 30. Juli 2019.
Szene vom LKW-Unfall auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Warburg und Diemelstadt am 30. Juli 2019.
3 von 24
Szene vom LKW-Unfall auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Warburg und Diemelstadt am 30. Juli 2019.
Szene vom LKW-Unfall auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Warburg und Diemelstadt am 30. Juli 2019.
4 von 24
Szene vom LKW-Unfall auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Warburg und Diemelstadt am 30. Juli 2019.
Szene vom LKW-Unfall auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Warburg und Diemelstadt am 30. Juli 2019.
5 von 24
Szene vom LKW-Unfall auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Warburg und Diemelstadt am 30. Juli 2019.
Szene vom LKW-Unfall auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Warburg und Diemelstadt am 30. Juli 2019.
6 von 24
Szene vom LKW-Unfall auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Warburg und Diemelstadt am 30. Juli 2019.
Szene vom LKW-Unfall auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Warburg und Diemelstadt am 30. Juli 2019.
7 von 24
Szene vom LKW-Unfall auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Warburg und Diemelstadt am 30. Juli 2019.
Szene vom LKW-Unfall auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Warburg und Diemelstadt am 30. Juli 2019.
8 von 24
Szene vom LKW-Unfall auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Warburg und Diemelstadt am 30. Juli 2019.

Auf der Autobahn A44 zwischen den Anschlussstellen Warburg und Diemelstadt ist es zu einem schweren LKW Unfall gekommen.

Diemelstadt - Am Mittwochvormittag, 31. Juli 2019,  gegen 9.10 Uhr kam es auf der A44 zwischen den Anschlussstellen Warburg und Diemelstadt zu einem schweren LKW Unfall.

Wie HessennewsTV berichtet, ist nach Informationen der Polizei ein mit Getreide beladener LKW einem vor ihm fahrenden Sattelzug aus dem Werra-Meissner-Kreis aufgefahren.

Die Ladung wurde teilweise auf der Fahrbahn verteilt. Der Fahrer wurde bei dem Unfall in seinem Fahrerhaus massiv eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Rund zwei Stunden dauerte die Rettungsaktion. Der 37-jährige polnische Fahrer wurde schwer verletzt. Nach einer Erstversorgung an der Unfallstelle musste er mit dem Rettungshubschrauber Christoph 7 in ein Krankenhaus nach Kassel geflogen werden. Wie genau es zu dem Unfall kam, muss noch geklärt werden. Die A44 war in diesem Bereich komplett gesperrt werden. Durch den Unfall kam es zu Kilometerlangen Staus in Richtung Dortmund. Auch die Umleitungsstrecken waren hoffnungslos überlastet.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Alphornmesse in Willingen mit mehr als 200 Musikern am Berghang des Ettelsberges

„Hoch und heilig“ - unter diesem Motto steht die Alphornmesse in Willingen am 25. August 2019. 60 Alphornbläser, 200 Musiker, und tausende Besucher sorgen dann für eine …
Alphornmesse in Willingen mit mehr als 200 Musikern am Berghang des Ettelsberges

875 Jahre Vöhl: Großes Fest mit vielen Möglichkeiten

Die Besucher erwartet vom 23. bis 26. August ein pickepackevolles Programm in und um Vöhl mit Aktionen und Angeboten, die für jeden etwas bereit halten.
875 Jahre Vöhl: Großes Fest mit vielen Möglichkeiten

Europastaatssekretär Mark Weinmeister übergibt Förderbescheide im Waldecker Land

Die Gelder gehen nach Vöhl, Twistetal, Waldeck und Bad Arolsen.
Europastaatssekretär Mark Weinmeister übergibt Förderbescheide im Waldecker Land

Facetten des Rassismus: Große Veranstaltungsreihe in der Synagoge Vöhl

Vier Monate lang bietet der Förderverein regelmäßig, Vorträge, Konzerte und Ausstellungen zum Thema Rassismus. Los geht es am 1. September.
Facetten des Rassismus: Große Veranstaltungsreihe in der Synagoge Vöhl

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.