Fahnenbandverleihung durch Brigadegeneral Peter Richert

+
Brigadegeneral Peter Richert knüpft dem Bataillon elektronische Aufklärung 932 Frankenberg (Eder) ein neues Fahnenband an die Truppenfahne.

Brigadegeneral Peter Richert hat dem Bataillon elektronische Aufklärung 932 Frankenberg (Eder) anlässlich des Unterstellungswechsels zum Kommando Cyber- und Informationsraum ein neues Fahnenband an die Truppenfahne geknüpft.

Frankenberg. Brigadegeneral Peter Richert hat die Burgwaldkaserne besucht. Er ist der General der EloKa-Truppen und stellvertretender Kommandeur des Kommandos Strategische Aufklärung. In dieser Funktion führte er einen Dienstaufsichtsbesuch bei dem ihm unterstellten Bataillon Elektronische Aufklärung 932 (EloKaBtl 932) durch.

Zudem wurde dem Frankenberger Bataillon aufgrund des am 1. Juli stattgefundenen Unterstellungswechsels zum Kommando Cyber- und Informationsraum ein neues Fahnenband verliehen. Dieses Fahnenband wurde bei einem Bataillonsappell von Brigadegeneral Peter Richert an die Truppenfahne geknüpft.

Bei dem Appell wurde neben der Nationalhymne und dem Tannenbergmarsch als Bataillonsmarsch zum ersten Mal in Frankenberg auch der neu komponierte Cyber-Marsch des Kommando Cyber- und Informationsraum gespielt. Der Cyber-Marsch wurde von einem Hauptfeldwebel des Musikkorps extra zur Aufstellung des neuen Organisationsbereiches komponiert und soll in seinem kraftvollen 6/8-Takt die Aufbruchstimmung und den Tatentrang des neuen Kommandos CIR symbolisieren.

Brigadegeneral Richert ist in Frankenberg kein Unbekannter. Von 2003 bis 2005 war er Kommandeur des Bataillons. In seine Amtszeit fiel unter anderem die Verleihung des NATO Unit Award 2004 für die Verdienste des Verbandes in den Einsätzen der NATO. Aber auch den Busanschlag 2003 in Kabul, bei dem mehrere Soldaten des Verbandes fielen und viele weitere teils schwer verwundet wurden, musste der damalige Oberstleutnant Richert zusammen mit seinem Bataillon verkraften.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das ist Rekord: Zehn Entbindungen in zwei Tagen im Korbacher Krankenhaus

Das Stadtkrankenhaus Korbach spricht von Babyboom und Rekord. Zehn Babys wurden in nur zwei Tagen entbunden. Damit halte die positive Entwicklung des Jahres an.
Das ist Rekord: Zehn Entbindungen in zwei Tagen im Korbacher Krankenhaus

Zurück zur Musik: Volker Bauch konzentriert sich auf seine Wurzeln

Volker Bauch rückt wieder ins Licht der Öffentlichkeit. Der 62-Jährige aus Korbach veröffentlicht unter dem Namen „BOSH“ das Musikalbum „All Times“ mit fünf eigenen …
Zurück zur Musik: Volker Bauch konzentriert sich auf seine Wurzeln

Diebe stehlen Gas aus einer Würstchenbude in Bad Wildungen

Eine 35 Euro Gasflasche fehlt seit dem vergangenen Wochenende in Bad Wildungen. Diebe haben dazu einen wesentlich höheren Sachschaden hinterlassen.
Diebe stehlen Gas aus einer Würstchenbude in Bad Wildungen

Bildcollage mit dem Titel "Es grünt so grün" in Bad Wildungen gestohlen

Ein ungewöhnlicher Diebstahl aus einem Schaukasten in Bad Wildungen beschäftigt die Polizei
Bildcollage mit dem Titel "Es grünt so grün" in Bad Wildungen gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.