Fahrbahn in der Ortsdurchfahrt Bergfreiheit wird erneuert

Hessen Mobil erneuert die Fahrbahn der Landesstraße L 3296 im Bereich der Ortsdurchfahrt von Bergfreiheit in zwei Bauabschnitten auf einer Länge von insgesamt rund 600 Metern. Gleichzeitig baut die Stadt Bad Wildungen drei Bushaltestellen barrierefrei aus.

Bad Wildungen - Hessen Mobil erneuert die Fahrbahn der Landesstraße L 3296 im Bereich der Ortsdurchfahrt von Bergfreiheit in zwei Bauabschnitten auf einer Länge von insgesamt rund 600 Metern. Gleichzeitig baut die Stadt Bad Wildungen drei Bushaltestellen barrierefrei aus.

Für die Fahrbahnerneuerung nimmt die von Hessen Mobil beauftragte Fachfirma zunächst den alten Asphalt bis in eine Tiefe von 9 cm auf. Anschließend werden eine 6 cm starke Trag- und eine 3 cm starke Deckschicht eingebaut.

Der erste Bauabschnitt beginnt am Ortseingang aus Richtung Fischbach und geht bis zur Kellerwaldstraße. Dieser Abschnitt ist vom 5. Oktober bis voraussichtlich Anfang November für den Verkehr gesperrt. Der Verkehr wird ab Haddenberg über Battenhausen, Löhlbach, Hundsdorf und Braunau umgeleitet. Die Umleitung ist in beiden Richtungen ausgeschildert. Die Zufahrt nach Bergfreiheit ist während des ersten Bauabschnittes nur über den östlichen Ortseingang möglich.

Direkt im Anschluss beginnt der zweite Bauabschnitt von der Kellerwaldstraße bis zur Einmündung der Kreisstraße K 45 aus Oberurff-Schiffelborn. Es ist geplant, die Gesamtmaßnahme bis Mitte Dezember abzuschließen.

Insgesamt belaufen sich die Kosten für die Baumaßnahme auf rund 335.000 Euro. Das Land Hessen investiert im Rahmen der Sanierungsoffensive rund 205.000 Euro in die Erneuerung seiner Landesstraßen.

Hessen Mobil und die Stadt Bad Wildungen bitten Anwohner und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit der Baumaßnahme verbundenen verkehrlichen Einschränkungen.

Rubriklistenbild: © Foto: Horn // Marktspiegel

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Die wöchentlichen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten, die registriert wurden, ist in Hessen seit des Ausbruchs der Pandemie nun auf 32.852 Menschen (Stand: 26. …
Die wöchentlichen Zahlen der Coronavirus Infektionen in Hessen

Coronavirus im Landkreis: 20 Patienten in stationärer Behandlung

Die Coronavirus-Fallzahlen in Waldeck-Frankenberg lassen derzeit nichts Gutes ahnen. Aktuell sind 20 Infizierte in stationärer Behandlung, davon 5 …
Coronavirus im Landkreis: 20 Patienten in stationärer Behandlung

Coronavirus im Landkreis: 30 Patienten in stationärer Behandlung

Das Lagebild des Fachdienstes für Rettungsdienst, Brand- und Katastrophenschutz zur Ausbreitung des Corona Virus von heute (28. Oktober 2020) dokumentiert den weiteren …
Coronavirus im Landkreis: 30 Patienten in stationärer Behandlung

Masken im Schulunterricht und Sperrstunde in der Gastronomie wird im Landkreis angeordnet

Auf neue Schutzmaßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus haben sich die Bürgermeister der Städte und Gemeinden und der Landkreis Waldeck-Frankenberg in der …
Masken im Schulunterricht und Sperrstunde in der Gastronomie wird im Landkreis angeordnet

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.