Farbschmierereien an Hauswänden in Twistetal: 2200 Euro Schaden

Auf einen Gesamtschaden von über 2200 Euro schauen drei Geschädigte aus Farbspühereien in den Straßen Am Wasser, Bahnhofstraße und der Haubertstraße.

Twistetal - Vermutlich in der Zeit von Dienstagabend bis Mittwochmorgen wurden Sprüche wie zum Beispiel "Rechts ist keine Lösung" und ähnliches an offensichtlich wahllos ausgesuchte Hauswände gesprüht. Dabei wurden verschiedene Farben benutzt.

Der oder die Täter hinterließen ihre Schmierereien in roter, schwarzer, blauer, brauner und neongelber Sprühfarbe. Neben den betroffenen Wohnhäusern wurden auch ein Verkehrszeichen und ein Verteilerkasten der Telekom besprüht.

Hinweise bitte an die Polizeistation Korbach, Tel.: 05631-971-0; oder bei jeder anderen Polizeidienststelle.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Das sind die ersten zehn Top-Acts zum Hessentag 2018 in Korbach

Zum Hessentag 2018 in Korbach hat die Stadt die ersten zehn Top-Acts präsentiert, darunter Santiano, Culcha Candela, Gestört aber geil...
Das sind die ersten zehn Top-Acts zum Hessentag 2018 in Korbach

Die Feststraße zum Hessentag 2018 in Korbach

Hessentagsbeauftragter Karl-Helmut Tepel skizziert den derzeitigen Stand der Hessentagsstraße für das Fest 2018 in Korbach.
Die Feststraße zum Hessentag 2018 in Korbach

Asbestplatten im Bühler Wald entsorgt

Vergangene Woche wurden etwa zwanzig asbesthaltige Dachplatten im Bühler Wald von Unbekannten entsorgt.
Asbestplatten im Bühler Wald entsorgt

Auslieferungsfahrer in Korbach bestohlen

Samstagmorgen wurde einem Auslieferungsfahrer Portemonnaie, Handy und Rucksack im Gesamtwert von rund 650 Euro aus der Fahrerkabine gestohlen.
Auslieferungsfahrer in Korbach bestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.