Farbschmierereien am Korbacher Südbahnhof

Die Fahrplanvitrine am Bahnhof Korbach-Süd wurde mit roter Farbe beschmiert und ein Fernsehgerät auf dem Gleiskörper entsorgt.

Korbach - Bislang Unbekannte trieben am Bahnhof Korbach Süd ihr Unwesen. Die Fahrplanvitrine wurde nahezu komplett mit roter Farbe beschmiert. Ein Ablesen der Zugverbindungen sei kaum noch möglich gewesen, sagte ein Bahnmitarbeiter der Bundespolizei. Zudem lag ein Fernsehgerät auf dem Gleiskörper, direkt neben den Gleisen.

Der Bahnmitarbeiter stellte die Schmierereien und den entsorgten Fernseher bereits am vergangenen Dienstag, 18. Juni, fest. Diese Art von Vandalismus sei am Bahnhof Korbach-Süd in letzter Zeit bereits mehrfach festgestellt worden, so der Bahnmitarbeiter weiter.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat ein Strafverfahren eingeleitet und bittet um Zeugenhinweise. Wer Angaben zu dem Fall machen kann, wird gebeten, sich unter der Tel.-Nr. 0561/816160 bzw. unter der kostenfreien Service-Nr. 0800 8 666 000 oder über www.bundespolizei.de zu melden.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

14-jähriger Ladendieb hat Messer griffbereit dabei
Fulda

14-jähriger Ladendieb hat Messer griffbereit dabei

Ein 14-Jähriger aus Künzell wurde dabei ertappt, wie er in einem Drogeriemarkt im Bahnhof Fulda eine Parfümflasche sowie alkoholische Getränke entwendete.
14-jähriger Ladendieb hat Messer griffbereit dabei
Zwei Männer überfallen Supermarkt in Waldau: Kripo sucht Zeugen
Kassel

Zwei Männer überfallen Supermarkt in Waldau: Kripo sucht Zeugen

Die beiden Räuber waren plötzlich an einem Wareneingang erschienen und hatten dort zwei Mitarbeiter des Supermarktes mit den vorgehaltenen Waffen in das Gebäude gedrängt
Zwei Männer überfallen Supermarkt in Waldau: Kripo sucht Zeugen
Wabern: Nach Kirmes auf Landstraße eingeschlafen
Kassel

Wabern: Nach Kirmes auf Landstraße eingeschlafen

Um 4.47 Uhr: Aufmerksamer Pkw-Fahrer sichert schlafenden 21-Jährigen auf Landstraße L 3148
Wabern: Nach Kirmes auf Landstraße eingeschlafen
Qualität zu Schnäppchenpreisen
Werra-Meißner-Kreis

Qualität zu Schnäppchenpreisen

Ganz neu haben die Inhaber Gunnar Michel und Petra Nickel nun das "New Style" in der Neueröder Straße 1 in Eschwege eröffnet und bieten
Qualität zu Schnäppchenpreisen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.