Ferien in der Schule: Betreuung wird zunehmend gefragt und angeboten

Im Rahmen des Paktes für den Nachmittag biete auch die Grundschule Edertal Betreuung für Kinder an.
1 von 7
Im Rahmen des Paktes für den Nachmittag biete auch die Grundschule Edertal Betreuung für Kinder an.
Im Rahmen des Paktes für den Nachmittag biete auch die Grundschule Edertal Betreuung für Kinder an.
2 von 7
Im Rahmen des Paktes für den Nachmittag biete auch die Grundschule Edertal Betreuung für Kinder an.
Im Rahmen des Paktes für den Nachmittag biete auch die Grundschule Edertal Betreuung für Kinder an.
3 von 7
Im Rahmen des Paktes für den Nachmittag biete auch die Grundschule Edertal Betreuung für Kinder an.
Im Rahmen des Paktes für den Nachmittag biete auch die Grundschule Edertal Betreuung für Kinder an.
4 von 7
Im Rahmen des Paktes für den Nachmittag biete auch die Grundschule Edertal Betreuung für Kinder an.
Im Rahmen des Paktes für den Nachmittag biete auch die Grundschule Edertal Betreuung für Kinder an.
5 von 7
Im Rahmen des Paktes für den Nachmittag biete auch die Grundschule Edertal Betreuung für Kinder an.
Im Rahmen des Paktes für den Nachmittag biete auch die Grundschule Edertal Betreuung für Kinder an.
6 von 7
Im Rahmen des Paktes für den Nachmittag biete auch die Grundschule Edertal Betreuung für Kinder an.
Im Rahmen des Paktes für den Nachmittag biete auch die Grundschule Edertal Betreuung für Kinder an.
7 von 7
Im Rahmen des Paktes für den Nachmittag biete auch die Grundschule Edertal Betreuung für Kinder an.

Im Rahmen des Paktes für den Nachmittag bieten aktuell 10 – ab nächstem Jahr 13 – Schulen im Landkreis Waldeck-Frankenberg eine Ferienbetreuung an – unter anderem auch die Grundschule Edertal. Dort informierte Landrat Dr. Reinhard Kubat über Konzeption und Trägerschaft.

Edertal - Werden die Betreuungsangebote außerhalb der Ferien, also während der Regelschulzeit anteilig vom Land Hessen und vom Kreis Waldeck-Frankenberg getragen, so liegt die Trägerschaft für die Ferienbetreuung grundsätzlich beim Kreis Waldeck-Frankenberg. Der wird dabei unterstützt vom Deutschen Roten Kreuz, welches das Betreuungspersonal vor Ort stellt.

Die Themen, mit denen sich die Kinder beschäftigen, werden jeweils individuell gestaltet. In Giflitz stand das Ferienbetreuungsprogramm in diesem Jahr unter dem Motto: „Neues und Altes entdecken“. Dabei lag ein Schwerpunkt auf dem Thema „Natur“, diese zu erfahren und Zusammenhänge kennenzulernen.

Die Kosten für die Betreuung waren bei den Kindern, die auch während der Schulzeit Betreuungsangebote nutzen, über die in diesem Zusammenhang fällige Betreuungspauschale (36 oder 45 Euro pro Monat) gedeckt. Für Kinder, für die das nicht zutrifft, fielen einmalig 50 Euro für die Ferienbetreuung an. (hbf)

Rubriklistenbild: © Foto: Horst Bringewald

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

31-jährige Kasselerin wird vermisst
Kassel

31-jährige Kasselerin wird vermisst

Kassel. Roxana K. aus Kassel ist seit einer Woche verschwunden. Sie benötigt dringend medizinische Hilfe. Die Polizei bittet um Hinweise.
31-jährige Kasselerin wird vermisst
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Fulda

Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?

Die Polizei sucht noch immer die Fahrerin oder den Fahrer eines VW Golf, der am Samstagmittag auf der B 254 in einen sehr schweren Unfall verwickelt war.
Schwerer Unfall auf B 254: Wer fuhr den VW Golf?
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
Kassel

Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“

„Wir sind hinter der Theke genau so gut, wie davor“ scherzen die neuen „Holy Nosh Deli“-Inhaber Silvio Heinevetter und Yannick Klütsch.
Handball-Star Silvio Heinevetter jetzt auch Gastronom: Betreiberwechsel im „Holy Nosh Deli“
„Bürgergeld“ soll Hartz IV ablösen – doch worin besteht der Unterschied?
Geld

„Bürgergeld“ soll Hartz IV ablösen – doch worin besteht der Unterschied?

In ihrem Sondierungspapier hatten SPD, Grüne und FDP festgehalten, dass Hartz IV durch ein „Bürgergeld“ abgelöst werden soll.
„Bürgergeld“ soll Hartz IV ablösen – doch worin besteht der Unterschied?

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.