Ferienspielkinder trotzen dem Regen

Bromskirchen. Das Wetter meinte es in diesem Jahr nicht gut mit den Ferienspielkindern. Zum mittlerweile 7. Mal richtete der Bromskircher Posaunenchor

Bromskirchen. Das Wetter meinte es in diesem Jahr nicht gut mit den Ferienspielkindern. Zum mittlerweile 7. Mal richtete der Bromskircher Posaunenchor im Rahmen der Bromskircher Ferienspiele einen Nachmittag für die Kinder des Dorfes und der Umgebung aus. Hochbetrieb herrschte am vergangenen Wochenende im Pfarrgarten. 25 Kinder hatten sich zur Teilnahme an den Ferienspielen angemeldet.

Wegen des einsetzenden Regens musste die durchgeführte Wanderung in den Ewerschborn mit anschließenden geplanten Aktivitäten rund um das Thema "Wasser" abgebrochen werden. Der Regen tat der Stimmung dennoch keinen Abbruch.

Nachdem alle Kinder wieder wohlbehalten mit den Autos zurück den Pfarrgarten erreicht hatten, kam die Sonne zum Vorschein. Auf die Schnelle wurde ein Alternativprogramm entwickelt. Im Pfarrgarten hatten die Kinder die Möglichkeit, ihrem Bewegungsdrang freien Lauf zu lassen. Höhepunkt des Nachmittages war eine kurzerhand organisierte Schlepperfahrt mit Bauer Bohland.

Erschöpft und zufrieden waren am Ende nicht nur die Kinder, auch die Mitglieder des Posaunenchores zeigten ähnliche Anzeichen. So endete eine rundum gelungene Veranstaltung, sicherlich nicht die letzte ihrer Art.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Landkreis fordert kompromissloses Vorgehen gegen Terror von Rechts

Landrat Dr. Reinhard Kubat und Erster Kreisbeigeordneter Karl-Friedrich Frese verurteilen im Namen des Landkreises Waldeck-Frankenberg und Bürger zutiefst die …
Landkreis fordert kompromissloses Vorgehen gegen Terror von Rechts

Trauer um die Opfer des Terroranschlags in Hanau

Heute will sich die AG „Region gegen Rassimus“ und die Synagoge Vöhl mit Bürgern in Korbach zu einer Mahnwache wegen des Terroranschlags in Hanaus zwischen Kilianskirche …
Trauer um die Opfer des Terroranschlags in Hanau

Folgemeldung zur Bombendrohung in Vöhl - Sperrungen aufgehoben

Nach der Bombendrohung im Vöhler Rathaus sind alle Sperrungen aufgehoben und das Gebäude freigegeben. Es konnte kein Sprengstoff gefunden werden.
Folgemeldung zur Bombendrohung in Vöhl - Sperrungen aufgehoben

Edersee-Randstraße: Teilstück Sperrmauer – Waldeck/West vorzeitig für den Verkehr freigegeben

Im Laufe des heutigen Tages, 21. Februar, werden die Absperrungen an der Edersee-Randstraße zwischen Sperrmauer und Waldeck/West abgebaut.
Edersee-Randstraße: Teilstück Sperrmauer – Waldeck/West vorzeitig für den Verkehr freigegeben

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.