Festnahme in Bad Arolsen: Syrer soll 16-Jährige begrapscht haben

Bereits im Oktober soll der Mann (34) die 16-Jährige in einem Zug von Kassel in Richtung Bad Arolsen mehrfach unsittlich berührt und verletzt haben.

Bad Arolsen. Gestern, 29. Dezember 2016, konnte die Bundespolizeiinspektion Kassel in Bad Arolsen einen 34-Jährigen verhaften, der im Verdacht steht, eine 16-Jährige massiv sexuell belästigt zu haben, so die Bundespolizei.

Die Tat liegt schon einige Wochen zurück. Bereits im Oktober soll der Mann die 16-Jährige in einem Zug von Kassel in Richtung Bad Arolsen mehrfach unsittlich berührt und dabei verletzt haben. Damals konnte der Täter unerkannt entkommen. Die Bundespolizei veröffentlichte einen Zeugenaufruf.

Nach zahlreichen Zeugenhinweisen und intensiver Polizeiarbeit konnten die Ermittler der Bundespolizei den Täter identifizieren und der Strafverfolgung zuführen.

Bei dem Mann handelt es sich um einen 34-jährigen syrischen Staatsangehörigen, der zur Zeit in der Nähe von Bad Arolsen lebt. Der Mann ist in der Bundesrepublik Deutschland als Asylbewerber registriert. Die Ermittlungen dauern an.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Darknet-Dealer machten Mordsumsatz: „Online-Drogen-Kaufhaus“ in Bad Arolsen fliegt auf

Zollfahnder haben vier mutmaßliche Darknet-Dealer aus Bad Arolsen festgenommen. Bei Durchsuchungen stießen die Ermittler auf riesige Mengen verschreibungspflichtige …
Darknet-Dealer machten Mordsumsatz: „Online-Drogen-Kaufhaus“ in Bad Arolsen fliegt auf

Neue Tarife sollen Eintrittspreise im Hallenbad Korbach senken

Der Jungen Union ist die Preisgestaltung des wiedereröffneten Hallenbades zu teuer. Um es attraktiver zu machen, fordern die Mitglieder neue Tarife.
Neue Tarife sollen Eintrittspreise im Hallenbad Korbach senken

Brutaler Angriff auf eine Tankstellenmitarbeiterin in Korbach: Polizei schießt auf den Tatverdächtigen bei der Festnahme

Was am heutigen frühen Morgen an einer Tankstelle in Korbach genau geschah, ist noch unklar. Fest steht bislang, eine Mitarbeiterin wurde erheblich durch einen Angreifer …
Brutaler Angriff auf eine Tankstellenmitarbeiterin in Korbach: Polizei schießt auf den Tatverdächtigen bei der Festnahme

„Dem Chef war‘s egal“ – ein ehemaliger Wilke-Mitarbeiter packt aus

„Geschäftsführer Rohloff, die Leiharbeiter und das zuständige Veterinäramt sind Schuld daran, dass das so kam“, sagt Christoph Brinkmann.
„Dem Chef war‘s egal“ – ein ehemaliger Wilke-Mitarbeiter packt aus

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.