Polizei verhaftet den gesuchten mutmaßlichen Brandstifter

+
Szene vom 16. Januar 2020 nach der Brandstiftung in einer Flüchtlingsunterkunft in Vöhl-Dorfitter.

Gestern, 13. Februar 2020, hat die Polizei einen gesuchten tatverdächtigen Brandstifter in Fritzlar verhaftet. Dem 20-Jährigen wird vorgeworfen, er habe im Januar in Vöhl-Dorfitter in einem Flüchtlingsheim Feuer gelegt.

Vöhl / Fritzlar - Am Abend des 16. Januars 2020 kam es in einem Wohnhaus in Vöhl-Dorfitter zu einem Brand. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Korbach ergaben, dass das Feuer in zwei Zimmern des überwiegend von Flüchtlingen bewohnten Gebäudes vorsätzlich gelegt wurde.

Der Sachschaden wurde auf etwa 80.000 Euro geschätzt. Im Rahmen der ersten Ermittlungen ergab sich ein Tatverdacht gegen einen 20-jährigen Eritreer, der in dem Haus wohnte und nach der Tat flüchtig war (wie hier bereits berichtet).

Vöhl: Brand in Flüchtlingsunterkunft

 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 
 © 

Die weiteren Ermittlungen und Fahndungsmaßnahmen der Kriminalpolizei Korbach führten zunächst nicht zur Festnahme des Tatverdächtigen.

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Kassel erließ das Amtsgericht Kassel einen Untersuchungshaftbefehl wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung. Bei den weiteren verdeckten Ermittlungen der Kriminalpolizei Korbach ergaben sich Hinweise, dass sich der Gesuchte in Fritzlar aufhalten könnte.

Gestern konnte der Tatverdächtige durch Zivilbeamte der Polizeidirektion Schwalm-Eder in Fritzlar festgenommen werden. Nach Verkündung des Haftbefehls des Amtsgerichts Kassel folgte die Einlieferung eine Justizvollzugsanstalt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Bad Arolsen: Einbrecher müssen flüchten und Auto und Einbruchswerkzeug zurücklassen

In der Nacht von Montag auf Dienstag brachen unbekannte Täter in ein Getränkelager in Bad Arolsen-Wetterburg ein. Während sie wenig Beute machten, mussten sie ein Auto …
Bad Arolsen: Einbrecher müssen flüchten und Auto und Einbruchswerkzeug zurücklassen

Margarete Janson soll die angeschlagene Kreisklinik in eine stabile Zukunft führen

Das Kreiskrankenhaus Frankenberg hat eine neue Geschäftsführerin: Margarete Janson hat die Leitung der finanziell angeschlagenen Kreisklinik übernommen. Sie löst damit …
Margarete Janson soll die angeschlagene Kreisklinik in eine stabile Zukunft führen

Großbrand in Allendorf bei Maschinenbaufirma

In der Nacht ist ein Feuer in einer Fertigungshalle entstanden. Die Feuerwehren der Gemeinden Allendorf, Battenfeld, Rennertehausen, Haine und Frankenberg kämpften auf …
Großbrand in Allendorf bei Maschinenbaufirma

Briefumschlag mit 4.750 Euro landet im Briefkasten des Fundbüros Korbach

Überglücklich ist ein 80-Jähriger, der am 25. Juni 2020 einen Briefumschlag mit 5.000 Euro in Korbach verloren glaubte. Nachdem er eine Belohnung aussetzte, tauchte das …
Briefumschlag mit 4.750 Euro landet im Briefkasten des Fundbüros Korbach

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.