Feuer am Diemelsee: Schneller Einsatz einer Frau und der Feuerwehr verhindert Schlimmeres

Die Feuerwehren aus Heringhausen und Stormbruch sind von einer Frau alarmiert worden, die einen Brand am Diemelsee entdeckt hatte.

Diemelsee -  Die Feuerwehren aus Heringhausen und Stormbruch sind am 25. Juli 2019 zu einem brennenden Baumstumpf am Diemelsee alarmiert worden.

Wie die Feuerwehr Diemelsee berichtet, hatte eine Frau den Brand entdeckt und setzte umgehend den Notruf ab. Sie selbst versuchte auch den Brand mit Wasserflaschen bis zum Eintreffen der Feuerwehr einzudämmen. Da die Brandstelle rund 400 Meter von einer befahrbaren Straße entfernt war und schwer zugänglich war, wurde zusätzlich die Feuerwehr Adorf mit dem Rettungsboot alarmiert, um einen Löschangriff von der Seeseite durchführen zu können.

Die inzwischen an der Einsatzstelle angekommen Kräfte aus Heringhausen konnten jedoch das Feuer, welches sich auf rund zwei Quadratmeter ausgebreitet hatte, schnell mit Kleinlöschgeräten unter Kontrolle bringen und vollständig ablöschen.

Somit konnten die Kräfte aus Adorf die Einsatzfahrt abbrechen. Nachdem die Brandstelle nochmal mit der Wärmebildkamera auf Glutnester kontrolliert wurde, konnte der Einsatz nach rund einer Stunde beendet werden.

Im Einsatz waren 20 Einsatzkräfte unter der Leitung des stellvertretenden Wehrführers aus Heringausen Ingo Bangert.

Rubriklistenbild: © Fotos: Feuerwehr Diemelsee

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Wie man sich wirksamer vor Betrügern und Einbrechern schützt erklärt die Polizei in Bad Wildungen

Die Kriminalpolizeiliche Beratungsstelle des Polizeipräsidiums Nordhessen und die Polizeidirektion Waldeck-Frankenberg laden am kommenden Mittwoch, 8. Juli, in der Zeit …
Wie man sich wirksamer vor Betrügern und Einbrechern schützt erklärt die Polizei in Bad Wildungen

Ein Zirkus gestrandet in der Krise: Das Lebensmodell der Freiheitsliebenden kämpft mit den Auswirkungen der Pandemie

Der 1703 gegründete Zirkus musste schon viele Schicksalsschläge wegstecken, doch die Corona-Krise könnte der letzte Kampf für das Traditionsunternehmen Barelli werden.
Ein Zirkus gestrandet in der Krise: Das Lebensmodell der Freiheitsliebenden kämpft mit den Auswirkungen der Pandemie

Dank Zugbegleiter sitzt nun nein Betrüger aus Volkmarsen hinter Gittern

Eine Fahrkartenkontrolle wurde einem Betrüger zum Verhängnis, den die Kasseler Staatsanwaltschaft mit insgesamt drei Haftbefehlen sucht.
Dank Zugbegleiter sitzt nun nein Betrüger aus Volkmarsen hinter Gittern

Dieb zapft in der Nacht 350 Liter Diesel aus einem Lkw in Bad Arolsen ab

Wie die Polizei berichtet, entwendete ein bislang Unbekannter 350 Liter Diesel aus einem Lkw in Bad Arolsen-Mengeringhausen.
Dieb zapft in der Nacht 350 Liter Diesel aus einem Lkw in Bad Arolsen ab

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.