Feuerwehr Waldeck will ihren Standard halten

Die Feuerwehr der Stadt Waldeck setzt im Lockdown auf Online-Ausbildungsangebote.
+
Die Feuerwehr der Stadt Waldeck setzt im Lockdown auf Online-Ausbildungsangebote.

Die Feuerwehr der Stadt Waldeck gibt einen Einblick in die Ausbildungsarbeit der Wehr in Pandemiezeiten.

Waldeck. Vor genau einem Jahr ist auch die Feuerwehr der Stadt Waldeck pandemiebedingt in die Online-Ausbildung über eine zentral bei der Stadtfeuerwehr eingeführte Videokonferenzplattform eingestiegen. Nun gibt die Feuerwehr in einer Pressemitteilung einen Überblick über den Verlauf des für die Wehren schwierigen Jahres:

„Um unseren guten Ausbildungsstand auch in Zeiten von Lockdown und Abstandsregeln halten zu können, entschieden wir uns bereits sehr früh zu Beginn der Coronapandemie, in das bis dato unbekannte Terrain der Onlineausbildung einzusteigen. Den Beginn machten unsere städtischen Fachgruppen Absturzsicherung und Führungsteam. Hierbei sammelten die Ausbildungsteilnehmer erste Eindrücke im Umgang mit der eingesetzten Software und die Ausbilder, wie man ansprechende, interessante und lehrreiche Theorieausbildungen am PC-Bildschirm vorbringen kann. Nachdem die Eindrücke überwiegend positiv waren und Präsenzausbildungen auch mittelfristig gesehen durch die systemrelevanz der Feuerwehr als nicht möglich erschienen, weiteten wir unser Ausbildungsangebot Stück für Stück auf städtischer Ebene weiter aus. Auch Sitzungen fanden mittlerweile Online statt.

Gegen Beginn des Sommers waren dann endlich wieder Präsenzausbildungen in Kleingruppen im Freien und unter Beachtung der Hygienemaßnahmen möglich. Hierbei konnten die Basics im Feuerwehrdienst auch in der Praxis wieder ausgebildet und Einsatzszenarien geübt werden.

Leider hielten die Präsenzausbildungen nicht lange an, sodass zum Herbstbeginn auch die Ausbildungsdienste der Feuerwehr wieder von Lockdown und hohen Inzidenzzahlen geprägt waren. Hierbei griffen wir erneut kurzfristig auf unsere im Frühling gesammelten Eindrücke in der Online-Ausbildung zurück. Erstmalig führten wir ab diesem Zeitpunkt auch in der Ausbildung auf Standortebene regelmäßig Online-Ausbildungsdienste durch. Nach für Nach fanden sich Ausbilder in den Stadtteilen, die Online-Ausbildungsdienste auf Standortebene übernahmen, um auch im zweiten Lockdown den Ausbildungsstand der Feuerwehr weiterhin bestmöglich aufrechterhalten zu können. Auch im Bereich der Standortausbildung stieß in Anbetracht der Umstände die Online-Ausbildung auf größtenteils positive Resonanz.

In dieser Form führen wir nun wieder mittlerweile seit einem halben Jahr in regelmäßigen Abständen Ausbildungsdienste, Besprechungen und Sitzungen durch. So wurden je nach Stadtteil Themen wie die technische Rettung bei Verkehrsunfällen, Digitalfunk, EinsatzTablet, vorbeugender Brandschutz, Unfallverhütung, Atemschutz, Brennen und Löschen, Gefahren der Einsatzstelle, Erste Hilfe, Gefahrgut und vieles mehr behandelt. Auf städtischer Ebene werden weiterhin Online Ausbildungsdienste beim Führungsteam und soweit möglich auch bei der Absturzsicherung angeboten.

Sachsenhausen und Netze erstellten Ausbildungskurzvideos, um den Einsatzkräften neue Ausrüstung wie beispielsweise das Wechselladerfahrzeug oder das MLF vorzustellen. Auch über die Anwendung einiger Ausrüstungsgegenstände wie Schaumangriff, Hebekissen, Bandschlinge, Brandmeldeanlage, Absturzsicherung, Beleuchtung mit dem jeweiligen einsatztaktischen Hintergrund wurden Schulungsvideos gedreht.

Notwendige Technische Dienste finden im kleinen Personenkreis in Präsenzform statt, da natürlich auch die Wartungsarbeiten an Fahrzeugen und Ausrüstung zur Aufrechterhaltung der Einsatzfähigkeit einen beträchtlichen und sehr wichtigen Teil der Feuerwehrarbeit ausmacht.

All diese Maßnahmen ersetzen natürlich nicht die Präsenzausbildungen, die hoffentlich baldmöglichst wieder stattfinden können. Wir versuchen dadurch unseren guten Ausbildungsstand zu halten und sind natürlich auch in diesen schweren Zeiten jederzeit uneingeschränkt einsatzbereit und für Euch da, wenn Ihr uns braucht.“

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meist Gelesen

Wenn Kinder mit Zunge küssen

Frankenberg. Die Projektwoche Kinder durch Bewegung strken und vor Missbrauch schtzen hat im Rahmen des Modellprojekt
Wenn Kinder mit Zunge küssen

Nackedei-Chat endet in einer bösen Überraschung

Für eine Frau aus Willingen und einen Mann aus Frankenberg endete ein pikanter Chat mit intimen Fotos in einer bösen Überraschung.
Nackedei-Chat endet in einer bösen Überraschung

Beste Impfquote im Land: Waldeck-Frankenberg setzt organisatorisch ein Zeichen

Waldeck-Frankenberg hat die beste Impfquote in Hessen und auch bei der Nachverfolgung der Personenkontakte mit dem Coronavirus gibt es keine Probleme.
Beste Impfquote im Land: Waldeck-Frankenberg setzt organisatorisch ein Zeichen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.