Feuerwehren im Wettstreit

+

Korbach. Gestern haben rund 50 Mannschaften der Freiwilligen Feuerwehren aus dem Landkreis gezeigt was leistungsmäßig in ihnen steckt. Auf dem Parkp

Korbach. Gestern haben rund 50 Mannschaften der Freiwilligen Feuerwehren aus dem Landkreis gezeigt was leistungsmäßig in ihnen steckt. Auf dem Parkplatz "Auf der Hauer" absolvierten die sechsköpfigen Teams praxisorientierte Übungen nah am alltäglichen Einsatzgeschehen. Gleichzeitig sollten erworbene Kenntnisse in Theorie und Praxis gefestigt werden. Simulierte Menschenrettung, und Brandbekämpfung sowie ein Fragebogenkatalog galt es zu meistern.

Das große Interesse der heimischen Wehren an den Leistungswettkämpfen in Waldeck-Frankenberg freut Kreisbrandinspektor Gerhard Biederbick, der dies auf das gute Abschneiden der Kameraden in den vorangegangenen Wettkämpfen und die sehr praxisnahe Übung zurückführt.

Am Ende bekamen die Teilnehmer je nach Erfolg die Leistungsabzeichen in Gold, Silber und Bronze sowie Geldpreise (125, 100 und 75 Euro).

Die besten sechs Teams auf Kreisebene qualifizieren sich für den Bezirksentscheid (23. Juni in Guxhagen).

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Landkreis untersagt die Nutzung von Zweitwohnungen

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg hat mit Wirkung vom 3. April die Nutzung von Zweitwohnungen untersagt, um einer weiteren Ausbreitung des Coronavirus entgegenzuwirken.
Landkreis untersagt die Nutzung von Zweitwohnungen

Einbruch in Antiquitätengeschäft - Zeuge beobachtet flüchtigen Täter

Vergangene Nacht ist eine unbekannte männliche Person in ein Antiquitätengeschäft in Bad Wildungen eingebrochen.
Einbruch in Antiquitätengeschäft - Zeuge beobachtet flüchtigen Täter

Polizei sucht Zeugen: Einbruch in Landwarenhandel

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag wurde in Sachsenhausen in einen Landwarenhandel eingebrochen. Die Täter richteten einen Sachschaden in Höhe von mindestens 5.000 …
Polizei sucht Zeugen: Einbruch in Landwarenhandel

Neue Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Die Zahl der mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 Infizierten steigt in Hessen trotz der Maßnahmen zur Eindämmung weiter. 26 Tote und 3.582 Infizierte sind es aktuell.
Neue Zahl der Coronavirus Infektionen in Hessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.