Folgemeldung: Auch der 14-Jährige muss in Untersuchungshaft

+
Die raeuberischen Schueler aus Frankenberg ueberfielen mehrere Tankstellen in Kassel. Fahndungsfoto: Polizei

Frankenberg. Auch der 14 Jahre alte Tankstellenräuber, der sich am Sonntagmittag auf der Polizeistation in Frankenberg  der Polizei gestellt hatte,

Frankenberg. Auch der 14 Jahre alte Tankstellenräuber, der sich am Sonntagmittag auf der Polizeistation in Frankenberg  der Polizei gestellt hatte, ist in Untersuchungshaft. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft beim Landgericht in Marburg erließ heute der Haftrichter am Amtsgericht Marburg einen U-Haftbefehl mit dem Haftgrund Fluchtgefahr. Er wurde anschließend in die Justizvollzugsanstalt nach Rockenberg gebracht.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

NABU Hessen: Im Garten auf Laubsauger verzichten

Angesichts bunter Laubmassen scheint der Griff zum Laubsauger für viele Gartenbesitzer eine praktische Lösung zu sein, doch der NABU Hessen rät vom Einsatz der Geräte ab.
NABU Hessen: Im Garten auf Laubsauger verzichten

Werkzeugkoffer aus Boot am Edersee entwendet

Aus einem Kajütboot in der Waldecker Bucht wurde ein Werkzeugkoffer entwendet.
Werkzeugkoffer aus Boot am Edersee entwendet

Edersee: Ederwasser versickert ins Erdreich

Der Aquapark in Edertal-Edersee wird für diese Saison außer Betrieb genommen und winterfest gemacht. Der künstlich angelegte Bachlauf muss saniert werden.
Edersee: Ederwasser versickert ins Erdreich

Einbrecher landen im Abstellraum einer Schulkantine in Bad Wildungen

Einbrecher haben an einer Schule in der Stresemannstraße in Bad Wildungen eine Scheibe im Erdgeschoss zertrümmert, um in das Gebäude zu gelangen. Mit Hilfe einer …
Einbrecher landen im Abstellraum einer Schulkantine in Bad Wildungen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.