Fotos sind wie eine Zeitreise

Foto: Teuber-Blechschmidt
+
Foto: Teuber-Blechschmidt

Waldeck. Die 30-jährige Hobbyfotografin Esther Knipschild aus Herzhausen ist derzeit dabei, ihre erste Ausstellung vorzubereiten.

Waldeck. Die 30-jährige Hobbyfotografin Esther Knipschild aus Herzhausen ist derzeit dabei, ihre erste Ausstellung vorzubereiten. Im Freienhagener Rad-Wander-Café Wildwuchs hängen für die nächsten Monate einige ihrer Naturfotografien. Darunter auch "Die Eiche", eins von vier Fotos des urwüchsigen Baumes, der sie kurz nach dem Abitur 2002 "überhaupt zur Fotografie brachte". Mit der alten Kamera ihrer Mutter sei sie am Steilufer des Edersees spazieren gewesen und habe nahe Harbshausen den Baum entdeckt. "Der hat mich sofort fasziniert", erinnert die Diplom-Pädagogin, die in Marburg arbeitet. Im Laufe der Jahre habe sie ihn von allen Seiten zu jeder Jahreszeit fotografiert. Die Kamera wurde zum ständigen Begleiter. "Eigene Sichtweisen, Stimmungen und Wahrnehmungen festhalten", das reizt sie an der Fotografie. Und diese Wahrnehmungen so umzusetzen, dass auch der Betrachter etwas von der einzigartigen Stimmung mitbekommt.

Sie schwärmt von der Landschaft rund um den Edersee, hat aber, zusammen mit ihrem Freund Friedrich Costello auch schon an anderen Orten fotografiert. Er ist ebenfalls Hobbyfotograf und ermunterte, gemeinsam mit anderen Freunden und Bekannten, Esther Knipschild, mit ihren Fotos an die Öffentlichkeit zu gehen. "Irgendwann braucht jeder Künstler Resonanz". Nun haben die Beiden eine Homepage eingerichtet und zeigen dort ihre Bilder. Sie hoffen, das eine oder andere verkaufen zu können. Denn sie haben ein Projekt gegründet, mit dem sie bedürftigen Familien in Lateinamerika helfen möchten. "Bilder für Bildung" haben sie es genannt und wollen mit sieben Prozent ihrer Fotoeinnahmen direkt vor Ort mit Büchern, Schulheften und Schreibmaterial einen Beitrag dazu leisten, dass "vielleicht ein paar Kinder mehr künftig das so begehrte Lesen und Schreiben lernen können".

Meist Gelesen

Lilienthalstraße: Mehrere Gartenhütten brannten - 50.000 Euro Schaden
Kassel

Lilienthalstraße: Mehrere Gartenhütten brannten - 50.000 Euro Schaden

Brand von Gartenhütten in Kleingartengelände: Keine Hinweise auf vorsätzliche Brandstiftung, Ursache noch unklar
Lilienthalstraße: Mehrere Gartenhütten brannten - 50.000 Euro Schaden
Falschfahrerin verursacht schweren Verkehrsunfall auf der A49 bei Baunatal
Kassel

Falschfahrerin verursacht schweren Verkehrsunfall auf der A49 bei Baunatal

Nach übereinstimmenden Zeugenaussagen wendete die 20-jährige im Bereich des Beschleunigungsstreifens ihr Fahrzeug plötzlich und steuerte ihr Fahrzeug in falscher …
Falschfahrerin verursacht schweren Verkehrsunfall auf der A49 bei Baunatal
„Der Garten“ am Hallenbad Ost: Ein kühles Bierchen unter Beuys-Bäumen im Kasseler Osten
Kassel

„Der Garten“ am Hallenbad Ost: Ein kühles Bierchen unter Beuys-Bäumen im Kasseler Osten

Kalt war es den Samstag Anfang Mai leider und das Wetter wollte nicht so richtig zu den bunten Sitzauflagen in Kassels neuem Biergarten passen.
„Der Garten“ am Hallenbad Ost: Ein kühles Bierchen unter Beuys-Bäumen im Kasseler Osten
Thorsten K. wieder da! - 51-Jähriger wurde wohlbehalten angetroffen
Kassel

Thorsten K. wieder da! - 51-Jähriger wurde wohlbehalten angetroffen

Rücknahme der Vermisstenmeldung: Polizei hatte nach Thorsten K. gesucht.
Thorsten K. wieder da! - 51-Jähriger wurde wohlbehalten angetroffen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.