Fotostrecke: Arolser Barock-Festspiele sind auf ,einem sehr guten Weg'

Arolser Barock-Festspiele. Foto: wsf
1 von 24
Arolser Barock-Festspiele. Foto: wsf
Arolser Barockfestspiele 2016. Fotos: wsf
2 von 24
Arolser Barockfestspiele 2016. Fotos: wsf
Die Schlossstraße wurde zur Künstlermeile und präsentierte als solche 40 Künstlerinnen und Künstler der Region mit überwiegend selbstgefertigten Gemälden, Skizzen, Zeichnungen, Schmuck und Holzarbeiten. Foto: wsf
3 von 24
Die Schlossstraße wurde zur Künstlermeile und präsentierte als solche 40 Künstlerinnen und Künstler der Region mit überwiegend selbstgefertigten Gemälden, Skizzen, Zeichnungen, Schmuck und Holzarbeiten. Foto: wsf
4 von 24
5 von 24
6 von 24
7 von 24
8 von 24

Unter dem Motto „Luftparadiese“ feierten viele Besucher die 31. Arolser Barock-Festspiele. Hier einige Bilder vom Wochenende.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Folgemeldung: 18-Jähriger in Bad Wildungen lebensgefährlich verletzt

Der Tatverdächtige wurde am gestrigen Donnerstag der Haftrichterin beim Amtsgericht Fritzlar vorgeführt.
Folgemeldung: 18-Jähriger in Bad Wildungen lebensgefährlich verletzt

Landesstraße 3084 bei Vöhl muss weiter gesperrt bleiben

Die Umleitung von Buchenberg über die L 3084, Niederorke, die K 85, Ederbringhausen, die B 252 (Schmittlotheim) nach Herzhausen und umgekehrt bleibt  deshalb weiterhin …
Landesstraße 3084 bei Vöhl muss weiter gesperrt bleiben

Welle betrügerischer Anrufe in Frankenberg

Donnerstagabend und teilweise auch noch weit nach Mitternacht, erhielten mindestens zwölf Bürger aus der Region Anrufe falscher Polizeibeamter.
Welle betrügerischer Anrufe in Frankenberg

Probleme am Nordring in Korbach - Baustelle muss in die Verlängerung

Seit dem 16. Oktober ist die Landesstraße 3076 in der Ortsdurchfahrt Korbach („Nordring“) ab der „Flechtdorfer Straße“ bis über die Einmündung „Ziegelhütter Weg“ wegen …
Probleme am Nordring in Korbach - Baustelle muss in die Verlängerung

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.