Fotostrecke: Arolser Barock-Festspiele sind auf ,einem sehr guten Weg'

Arolser Barock-Festspiele. Foto: wsf
1 von 24
Arolser Barock-Festspiele. Foto: wsf
Arolser Barockfestspiele 2016. Fotos: wsf
2 von 24
Arolser Barockfestspiele 2016. Fotos: wsf
Die Schlossstraße wurde zur Künstlermeile und präsentierte als solche 40 Künstlerinnen und Künstler der Region mit überwiegend selbstgefertigten Gemälden, Skizzen, Zeichnungen, Schmuck und Holzarbeiten. Foto: wsf
3 von 24
Die Schlossstraße wurde zur Künstlermeile und präsentierte als solche 40 Künstlerinnen und Künstler der Region mit überwiegend selbstgefertigten Gemälden, Skizzen, Zeichnungen, Schmuck und Holzarbeiten. Foto: wsf
4 von 24
5 von 24
6 von 24
7 von 24
8 von 24

Unter dem Motto „Luftparadiese“ feierten viele Besucher die 31. Arolser Barock-Festspiele. Hier einige Bilder vom Wochenende.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Einbrecher hauen Loch in die Wand der Gemeindeverwaltung Bromskirchen

Wie die Polizei berichtet, müssen es die Täter beim Einbruch auf den Geldautomaten bei der Gemeindeverwaltung Bromskirchen abgesehen haben.
Einbrecher hauen Loch in die Wand der Gemeindeverwaltung Bromskirchen

Mountainbike im Wert von 5.000 Euro in Edertal gestohlen

Das hochwertige Fahrrad ist von der Marke Canyon Modell NRN CF.
Mountainbike im Wert von 5.000 Euro in Edertal gestohlen

Randale am Edersee: Lagerplatz des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes beschädigt

Am Osterwochenende kam es zu einer Sachbeschädigung am Edersee, teilt die Wasserschutzpolizei mit.
Randale am Edersee: Lagerplatz des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes beschädigt

Diebe dringen in Vöhler Getränkeservice ein und machen geringe Beute

Neben dem Sachschaden von 500 Euro fällt der Stehlschaden mit lediglich etwas Kleingeld eher gering aus. Alkohol und Zigaretten wurden nicht angerührt.
Diebe dringen in Vöhler Getränkeservice ein und machen geringe Beute

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.