Fotostrecke: DLRG am Twistesee hat mehr Platz gewonnen

Stationsleiter Michael Dorl mit kritischen Blick auf den See. Foto: wsf
1 von 19
Stationsleiter Michael Dorl mit kritischen Blick auf den See. Foto: wsf
Stationsleiter Michael Dorl mit kritischen Blick auf den See. Foto: wsf
2 von 19
Stationsleiter Michael Dorl mit kritischen Blick auf den See. Foto: wsf
Ulf Stracke und Pirmin Langendorf bei einer Kontrollfahrt auf dem Twistesee. Foto: wsf
3 von 19
Ulf Stracke und Pirmin Langendorf bei einer Kontrollfahrt auf dem Twistesee. Foto: wsf
Ulf Stracke und Pirmin Langendorf bei einer Kontrollfahrt auf dem Twistesee. Foto: wsf
4 von 19
Ulf Stracke und Pirmin Langendorf bei einer Kontrollfahrt auf dem Twistesee. Foto: wsf
DLRG-Standort am Twistesee 2016. Foto: wsf
5 von 19
DLRG-Standort am Twistesee 2016. Foto: wsf
Karte Twistesee: Foto: wsf
6 von 19
Karte Twistesee: Foto: wsf
DLRG-Standort am Twistesee 2016. Foto: wsf
7 von 19
DLRG-Standort am Twistesee 2016. Foto: wsf
DLRG-Standort am Twistesee 2016. Foto: wsf
8 von 19
DLRG-Standort am Twistesee 2016. Foto: wsf

Nach dem Neubau des Strandbades am Twistesee im vergangenen Jahr erhielt jetzt auch die DLRG Station in Bad Arolsen-Wetterburg eine Erneuerungskur.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

hr-Fernsehen dreht Städtetrip in Bad Wildungen

Mit 12 Örtlichkeiten, die selbst viele Einheimische möglicherweise nicht kennen, präsentiert der hr Bad Wildungen in der Sendung Städtetrip. Die Sendung wird Anfang …
hr-Fernsehen dreht Städtetrip in Bad Wildungen

Die schaurig-schöne Shoppingmeile

Beim 14. Halloween-Midnight-Shopping in Frankenberg wird es neben attraktiven Angeboten auch Musik von Christian Durstewitz und viele weitere Highlights geben.
Die schaurig-schöne Shoppingmeile

Umweltministerin Hinz weiht neue KellerwaldUhr ein

Mit der Kellerwalduhr wurde in Frankenau das dritte Informations- und Bildungszentrum des Nationalparks Kellerwald-Edersee eingeweiht.
Umweltministerin Hinz weiht neue KellerwaldUhr ein

Dokumentationsstelle zur Rettung des "Platt"

Geschichtsvereine tun sich länderübergreifend zusammen, um die vom Aussterben bedrohte niederdeutsche Sprache zu retten. Dazu soll in Bad Arolsen eine …
Dokumentationsstelle zur Rettung des "Platt"

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.