Fotostrecke: Wo die Flucht ein Ende findet

1 von 12
Bis die Anerkennung offiziell abgeschlossen ist, gibt es ein ständiges Kommen und Gehen in den Notunterkünften
2 von 12
Bis die Anerkennung offiziell abgeschlossen ist, gibt es ein ständiges Kommen und Gehen in den Notunterkünften
Waschen darf jeder unter Anleitung
3 von 12
Waschen darf jeder unter Anleitung
Auf dem Weg zum Deutschunterricht
4 von 12
Auf dem Weg zum Deutschunterricht
Einige Flüchtlinge helfen beim Bau der Hütte für den Sanitärbereich
5 von 12
Einige Flüchtlinge helfen beim Bau der Hütte für den Sanitärbereich
Einrichtungsleiter Udo Hoffmann(li) und Bürgermeister Jürgen van der Horst(re) mit Mitarbeitern der Kreishandwerkerschaft und freiwilligen Helfern
6 von 12
Einrichtungsleiter Udo Hoffmann(li) und Bürgermeister Jürgen van der Horst(re) mit Mitarbeitern der Kreishandwerkerschaft und freiwilligen Helfern
Blick in die Schlafräume
7 von 12
Blick in die Schlafräume
In einer Ecke der Halle findet Deutschunterricht statt.
8 von 12
In einer Ecke der Halle findet Deutschunterricht statt.

Eine Momentaufnahme in einem der heimischen Camps: Die Bevölkerung steht hinter der Einrichtung, weiß der Bürgermeister.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Probleme am Nordring in Korbach - Baustelle muss in die Verlängerung

Seit dem 16. Oktober ist die Landesstraße 3076 in der Ortsdurchfahrt Korbach („Nordring“) ab der „Flechtdorfer Straße“ bis über die Einmündung „Ziegelhütter Weg“ wegen …
Probleme am Nordring in Korbach - Baustelle muss in die Verlängerung

Neue Erfindung beim Fahrrad-Antrieb: So hängen Sie die Konkurrenz ohne E-Motor spielend ab

Seit der Erfindung des Fahrrads hat sich lange antriebstechnisch nicht wirklich viel verändert. Bis jetzt.
Neue Erfindung beim Fahrrad-Antrieb: So hängen Sie die Konkurrenz ohne E-Motor spielend ab

Peter Fuchs 'fliegt' mit seinem Velomobil über die Straße

Das Velomobil „Flying Fox“ sieht spontan nicht aus wie ein Fahrrad, eher wie ein kleines Rennauto aus den 1930er Jahren mit drei Rädern.
Peter Fuchs 'fliegt' mit seinem Velomobil über die Straße

Eichenstämme in Gemünden gestohlen

Von Anfang Januar bis Ende Juni dieses Jahres wurden insgesamt 33 Eichenstämme im  Gemündener Stadtwald gestohlen.
Eichenstämme in Gemünden gestohlen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.