Fotostrecke: Fotowettbewerb: Die Hochheide im Fokus

Der 1. Siegerplatz in der Kategorie „Heide, Landschaft und Panoramen“: Eine abendliche, idyllische Heide-Stimmung, Foto: Dirk Seehafer aus Obermarsberg
1 von 8
Der 1. Siegerplatz in der Kategorie „Heide, Landschaft und Panoramen“: Eine abendliche, idyllische Heide-Stimmung, Foto: Dirk Seehafer aus Obermarsberg
Der 3. Platz in der Kategorie „Heide, Landschaft und Panoramen“: Die Heidepracht im Kontext zum Land der tausend Berge, Foto: Anja Hoppe aus Obermarsberg
2 von 8
Der 3. Platz in der Kategorie „Heide, Landschaft und Panoramen“: Die Heidepracht im Kontext zum Land der tausend Berge, Foto: Anja Hoppe aus Obermarsberg
Der 1. Siegerplatz in der Kategorie „Heide, Landschaft und Panoramen“: Eine abendliche, idyllische Heide-Stimmung, Foto: Dirk Seehafer aus Obermarsberg.
3 von 8
Der 1. Siegerplatz in der Kategorie „Heide, Landschaft und Panoramen“: Eine abendliche, idyllische Heide-Stimmung, Foto: Dirk Seehafer aus Obermarsberg.
Der 2. Platz in der Rubrik „Heide, Landschaft und Panoramen“: Der Wanderweg durch die einmalige, blütenprächtige Heidelandschaft, Foto: Renate Jansen aus Bad Arolsen
4 von 8
Der 2. Platz in der Rubrik „Heide, Landschaft und Panoramen“: Der Wanderweg durch die einmalige, blütenprächtige Heidelandschaft, Foto: Renate Jansen aus Bad Arolsen
Der 1. Siegerplatz in der Kategorie „Auf dem Weg zur Heide – links und rechts des Wegesrandes mit Entdeckungen, Sehenswürdigkeiten, Touristischem, Emotionen, Natur- und Tagesstimmungen“: Eine perspektivisch besondere Form des Hochheideturms, Foto: Aniane Emde aus Korbach.
5 von 8
Der 1. Siegerplatz in der Kategorie „Auf dem Weg zur Heide – links und rechts des Wegesrandes mit Entdeckungen, Sehenswürdigkeiten, Touristischem, Emotionen, Natur- und Tagesstimmungen“: Eine perspektivisch besondere Form des Hochheideturms, Foto: Aniane Emde aus Korbach.
Der 2. Platz in der Rubrik „Auf dem Weg zur Heide – links und rechts des Wegesrandes“: Eine abendliche Weges-Stimmung mit einem einzelnen Heidekraut, Foto: Conny Hillebrand aus Diemelsee-Heringhausen.
6 von 8
Der 2. Platz in der Rubrik „Auf dem Weg zur Heide – links und rechts des Wegesrandes“: Eine abendliche Weges-Stimmung mit einem einzelnen Heidekraut, Foto: Conny Hillebrand aus Diemelsee-Heringhausen.
Der 3. Platz in der Kategorie „Auf dem Weg zur Heide – links und rechts des Wegesrandes“: Tourismus in der Heide – Der Sessellift bei Vollmondschein, Foto: Sabine Bunse aus Obermarsberg
7 von 8
Der 3. Platz in der Kategorie „Auf dem Weg zur Heide – links und rechts des Wegesrandes“: Tourismus in der Heide – Der Sessellift bei Vollmondschein, Foto: Sabine Bunse aus Obermarsberg
Die Fotogruppe „Impressionen Grenzenlos“ mit der Jury des grenzübergreifenden Foto-Wettbewerbs in der Glasmanufaktur Willingen. Vorne links Andreas Karl Böttcher und vorne rechts Tim Alsfasser als Moderatoren der Jury des Wettbewerbs. Die Jury bestand aus Ortrud Thiel (Heimat- und Geschichtsverein Willingen e. V.), Claudia Stekelenburg (Tourist-Information Willingen), Sabine Jäger (Naturpark Diemelsee) sowie Claudia Emde (Eder-Diemel Tipp) und Jana Sudhoff (Sauerlandkurier). Foto: Tim Alsfasser aus Mengeringhausen.
8 von 8
Die Fotogruppe „Impressionen Grenzenlos“ mit der Jury des grenzübergreifenden Foto-Wettbewerbs in der Glasmanufaktur Willingen. Vorne links Andreas Karl Böttcher und vorne rechts Tim Alsfasser als Moderatoren der Jury des Wettbewerbs. Die Jury bestand aus Ortrud Thiel (Heimat- und Geschichtsverein Willingen e. V.), Claudia Stekelenburg (Tourist-Information Willingen), Sabine Jäger (Naturpark Diemelsee) sowie Claudia Emde (Eder-Diemel Tipp) und Jana Sudhoff (Sauerlandkurier). Foto: Tim Alsfasser aus Mengeringhausen.

Die Hobbyfotografen der Guppe "Impressionen Grenzenlos" haben eine Willinger Besonderheit - die Hochheide - in Szene gesetzt.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Lecker, launig und leistungsstark: So feiert Vasbeck sein Freibad

Im Freibad Vasbeck sind drei Gründe gefeiert worden: 90 Jahre Freibad, 15 Jahre Förderverein und das 24-Stunden-Schwimmen, das auch seit 15 Jahren veranstaltet wird.
Lecker, launig und leistungsstark: So feiert Vasbeck sein Freibad

Feuerwehr Frankenberg bekommt Geld für neuen Einsatzleitwagen

Die Feuerwehr Frankenberg erhält vom Land Hessen eine Förderung von 34.400 Euro zur Beschaffung eines Einsatzleitwagens.
Feuerwehr Frankenberg bekommt Geld für neuen Einsatzleitwagen

Gewinnversprechen am Telefon: Betrugsversuche mit Steam- oder I-Tunes-Karten

Grundsätzlich gilt: Soll für einen angeblichen Gewinn eine Gegenleistung gezahlt werden, handelt es sich um Betrug, so die Polizei in Waldeck-Frankenberg.
Gewinnversprechen am Telefon: Betrugsversuche mit Steam- oder I-Tunes-Karten

PKW in Flammen und ein Auffahrunfall legen den Verkehr auf der A44 bei Breuna lahm

Für alle die am 16. Juli 2018  ab mittags von Kassel über die A44 nach Waldeck-Frankenberg wollten, wurde es nach der Anschlussstelle Zierenberg bitter. Ein …
PKW in Flammen und ein Auffahrunfall legen den Verkehr auf der A44 bei Breuna lahm

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.