Fotostrecke: Freilichtbühne Hallenberg setzt Spielsaison fort

Das Familienstück „Pippi Langstrumpf“ und das Musical „Maria Magdalena“ werden 2016 gezeigt. Foto: Freilichtbühne Hallenberg
1 von 6
Das Familienstück „Pippi Langstrumpf“ und das Musical „Maria Magdalena“ werden 2016 gezeigt. Foto: Freilichtbühne Hallenberg
Brennendes Haus. Foto: Freilichtbühne Hallenberg
2 von 6
Brennendes Haus. Foto: Freilichtbühne Hallenberg
Die Steinigung des Stephanus. Foto: Freilichtbühne Hallenberg
3 von 6
Die Steinigung des Stephanus. Foto: Freilichtbühne Hallenberg
Pippi, Kleiner Onkel und Herr Nielson. Foto: Freilichtbühne Hallenberg
4 von 6
Pippi, Kleiner Onkel und Herr Nielson. Foto: Freilichtbühne Hallenberg
Pippi Langstrumpf im Hafen. Foto: Freilichtbühne Hallenberg
5 von 6
Pippi Langstrumpf im Hafen. Foto: Freilichtbühne Hallenberg
6 von 6

15.000 Zuschauer ließen sich von dem Familienstück „Pippi Langstrumpf“ und dem Musical „Maria Magdalena“ auf der Freilichtbühne Hallenberg begeistern.

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Vorsicht! Brandstifter sind in Haina unterwegs

Die Polizei bittet die Bevölkerung in Haina (Kloster) um erhöhte Aufmerksamkeit und Hinweise. Nach der Festnahme eines Tatverdächtigen kam es zu weiteren Brandstiftungen.
Vorsicht! Brandstifter sind in Haina unterwegs

Das Geld der Steuerzahler ist in Korbach gut angelegt

Staatsminister Axel Wintermeyer hat sich über den Baufortschritt am Bahnhof und in der Fußgängerzone im Vorfeld zum Hessentag 2018 in Korbach informiert.
Das Geld der Steuerzahler ist in Korbach gut angelegt

Kirmesbesucher in Haina muss mit verbeultem Auto nach Hause fahren

Kirmesbesucher in Haina muss mit verbeultem Auto nach Hause fahren

Bierflaschen flogen in der Großsporthalle - Randalierer wollten auch Feuerlöscher einsetzen

Einen Sachschaden von mehreren hundert Euro richteten Randalierer in der Kreissporthalle auf der Hauer in Korbach an.
Bierflaschen flogen in der Großsporthalle - Randalierer wollten auch Feuerlöscher einsetzen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.