Harlem Globetrotters: Schüler in Bad Wildungen trainieren mit Legenden

Ein besonderes Highlight war für Schüler der Ense Schule Bad Wildungen ein Training mit Spielern der wohl bekanntesten Basketballmannschaft der Welt, den Harlem Globetrotters.
1 von 51
Ein besonderes Highlight war für Schüler der Ense Schule Bad Wildungen ein Training mit Spielern der wohl bekanntesten Basketballmannschaft der Welt, den Harlem Globetrotters.
Ein besonderes Highlight war für Schüler der Ense Schule Bad Wildungen ein Training mit Spielern der wohl bekanntesten Basketballmannschaft der Welt, den Harlem Globetrotters.
2 von 51
Ein besonderes Highlight war für Schüler der Ense Schule Bad Wildungen ein Training mit Spielern der wohl bekanntesten Basketballmannschaft der Welt, den Harlem Globetrotters.
Ein besonderes Highlight war für Schüler der Ense Schule Bad Wildungen ein Training mit Spielern der wohl bekanntesten Basketballmannschaft der Welt, den Harlem Globetrotters.
3 von 51
Ein besonderes Highlight war für Schüler der Ense Schule Bad Wildungen ein Training mit Spielern der wohl bekanntesten Basketballmannschaft der Welt, den Harlem Globetrotters.
Ein besonderes Highlight war für Schüler der Ense Schule Bad Wildungen ein Training mit Spielern der wohl bekanntesten Basketballmannschaft der Welt, den Harlem Globetrotters.
4 von 51
Ein besonderes Highlight war für Schüler der Ense Schule Bad Wildungen ein Training mit Spielern der wohl bekanntesten Basketballmannschaft der Welt, den Harlem Globetrotters.
Ein besonderes Highlight war für Schüler der Ense Schule Bad Wildungen ein Training mit Spielern der wohl bekanntesten Basketballmannschaft der Welt, den Harlem Globetrotters.
5 von 51
Ein besonderes Highlight war für Schüler der Ense Schule Bad Wildungen ein Training mit Spielern der wohl bekanntesten Basketballmannschaft der Welt, den Harlem Globetrotters.
Ein besonderes Highlight war für Schüler der Ense Schule Bad Wildungen ein Training mit Spielern der wohl bekanntesten Basketballmannschaft der Welt, den Harlem Globetrotters.
6 von 51
Ein besonderes Highlight war für Schüler der Ense Schule Bad Wildungen ein Training mit Spielern der wohl bekanntesten Basketballmannschaft der Welt, den Harlem Globetrotters.
Ein besonderes Highlight war für Schüler der Ense Schule Bad Wildungen ein Training mit Spielern der wohl bekanntesten Basketballmannschaft der Welt, den Harlem Globetrotters.
7 von 51
Ein besonderes Highlight war für Schüler der Ense Schule Bad Wildungen ein Training mit Spielern der wohl bekanntesten Basketballmannschaft der Welt, den Harlem Globetrotters.
Ein besonderes Highlight war für Schüler der Ense Schule Bad Wildungen ein Training mit Spielern der wohl bekanntesten Basketballmannschaft der Welt, den Harlem Globetrotters.
8 von 51
Ein besonderes Highlight war für Schüler der Ense Schule Bad Wildungen ein Training mit Spielern der wohl bekanntesten Basketballmannschaft der Welt, den Harlem Globetrotters.

Die Harlem Globetrotters haben in Bad Wildungen mit sportbegeisterten Kindern und Jugendlichen der Ense Schule trainiert.

Bad Wildungen. Die Profibasketballer Thunder Law und Firefly Fisher von den Harlem Globetrotters trafen in Bad Wildungen auf die sportbegeisterten Kinder und Jugendlichen der Ense Schule.

Beim gemeinsamen Training gab es jede Menge Spaß und sportliche Action. Der Wildunger Trainer Arnd Gresenz traf durch Zufall einen deutschen Manager der New Yorker Mannschaft und arrangierte so das Training für die Schüler.

Thunder Law verlieh seiner Begeisterung einmal mehr Ausdruck und schrie jubelnd durch die Halle: „Ich liebe Deutschland!“. Die Sportler wiesen darauf hin, dass sie sich bereits sehr auf die im nächsten Jahr anstehende Basketballtour durch Deutschland freuen. Zu ihrem Spiel am 27. April 2018 in Kassel betonte Gresenz, dass die Ense Schule einen Bus füllen wird, um einmal in den Spielgenuss der gesamten Mannschaft zu kommen. Zum Abschluss des Trainings wurden noch ein paar freiüberlegte Basketballtricks präsentiert. Im Anschluss standen die zwei Spitzenbasketballer noch für Erinnerungsfotos zur Verfügung und gaben zahlreiche Autogramme.

Mehr zum Thema

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Landschaftsgärtner fordern mehr Qualität bei den Berufschulen

Haben Berufschulen mit möglichst vielen Berufzweigen ausgedient? „Ja“, sagt der Fachverband Garten-, Landschafts- und Sportplatzbau Hessen-Thüringen (FGL). Die Qualität …
Landschaftsgärtner fordern mehr Qualität bei den Berufschulen

Einbruch in die Wäscherei bei der Lebenshilfe in Frankenberg

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch, 12. Dezember 2018, ist ein  Einbrecher bei der Lebenshilfe in Frankenberg eingestiegen.
Einbruch in die Wäscherei bei der Lebenshilfe in Frankenberg

Weihnachtsmarkt vor einem der „größten Adventskalenders der Welt“ in Waldeck

Vor der Kulisse eines der „größten Adventskalenders der Welt“ findet am Samstag, 15. Dezember, wieder der traditionelle Weihnachtsmarkt der Interessengemeinschaft …
Weihnachtsmarkt vor einem der „größten Adventskalenders der Welt“ in Waldeck

Für Sanierung der Klosterruine Ober-Werbe gibt es 140.000 Euro

Nachdem Kunst- und Kulturminister Boris Rhein im November bekannt gab, dass Bundesmittel für die Ruine bereitgestellt werden, folgte nun eine zweite gute Nachricht von …
Für Sanierung der Klosterruine Ober-Werbe gibt es 140.000 Euro

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.