Fotostrecke: Kreisfeuerwehrverband bekämpft seit 40 Jahren 'Feuer und Wasser'

Der Feuerwehrverband Waldeck-Frankenberg zeichnet Betriebe als "Partner der Feuerwehr" aus. Sie beschäftigen ehrenamtliche Feuerwehrangehörige, die den dienstlichen Pflichten bei der Feuerwehr nachgehen können. Foto: sr
1 von 3
Der Feuerwehrverband Waldeck-Frankenberg zeichnet Betriebe als "Partner der Feuerwehr" aus. Sie beschäftigen ehrenamtliche Feuerwehrangehörige, die den dienstlichen Pflichten bei der Feuerwehr nachgehen können. Foto: sr
2 von 3
3 von 3

Kreisfeuerwehrverband des Landkreises Waldeck-Frankenberg bekämpft seit 40 Jahren "Feuer und Wasser". Höhepunkt: Ehrung der "Partner der Feuerwehr".

Das könnte Sie auch interessieren

Meistgelesene Artikel

Diebe ziehen in Twistetal von Gebäude zu Gebäude

In Twistetal kam es zu zwei Einbruchversuchen. Sowohl ein Handwerksbetrieb wie auch ein Lagerraum waren die Ziele.
Diebe ziehen in Twistetal von Gebäude zu Gebäude

Festnahme nach Einbruch in Willinger Bekleidungsgeschäft

Dieser 24- Jährige hat einiges auf dem Kerbholz, was Diebstähle angeht. Rücksäcke, Jacken und einen Opel Astra entwendete er Anfang November. Doch jetzt ist damit …
Festnahme nach Einbruch in Willinger Bekleidungsgeschäft

Ungewöhnlich viele Unfälle: Der erste Schnee in diesem Winter bringt Autofahrer an ihre Grenzen

Der erste Schneefall im Winter 2018/2019 sorgt in Nordhessen derzeit für zahlreiche glatte Straßen und mehrere Unfälle.
Ungewöhnlich viele Unfälle: Der erste Schnee in diesem Winter bringt Autofahrer an ihre Grenzen

Die Breitbandversorgung ist bald geschafft: Danach stehen die Signale auf Gigabitausbau in Nordhessen

Der Ausbau der Breitbandversorgung in der Fläche Nordhessens kommt gut voran. Ende 2019 soll das Ziel der Breitband Nordhessen GmbH erreicht sein.
Die Breitbandversorgung ist bald geschafft: Danach stehen die Signale auf Gigabitausbau in Nordhessen

Kommentare

Hinweise für das Kommentieren

Von Mo. bis Fr. in der Zeit von 18 bis 9 Uhr und am Wochenende werden keine neuen Kommentare freigeschaltet.
Bitte bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht.